Freitag, 20. April 2012

Irgendwann werde ich von Büchern erschlagen

Seit heute Nachmittag gibt es hier nun auch eine Bücherliste. Kennt einer von euch vielleicht das eine oder andere Buch und kann mir eine Empfehlung geben?

Praktisch ist die Liste auf jeden Fall, vielleicht schaffe ich es ja so endlich mal, nach und nach alles zu lesen, was in meinem Regal steht. Auch wenn ich bei der Zahl vorhin doch ein wenig schlucken musste. Ich wusste, dass es viele sind, aber so viele? Äh ja, schweigen wir lieber drüber. Zumal mir da gerade auffällt, dass die Sache einen ganz großen Haken hat. Diese Liste auf Dauer kleiner zu machen setzt ja irgendwie voraus, dass ich nichts Neues mehr dazu kaufe, oder? Ähm, ob ich die aktuelle Bestellung bei Thalia noch stornieren kann?

Natürlich werde ich die Bestellung nicht stornieren, das würde ich nie über mich bringen, dazu lese ich einfach viel zu gern. Die Bücher, die aktuell noch gar nicht erschienen sind, lasse ich jetzt mal dezent außen vor. Es ist trotzdem Utopie zu hoffen, diese Leseliste jemals komplett abzuarbeiten, ich weiß. Aber zumindest ist sie jetzt erstmal komplett, was das aktuelle Lesefutter angeht.

Apropos Lesefutter, meine Mitbewohnerin hat heute „Apartment 16“ zu Ende gelesen und ist felsenfest davon überzeugt, dass Adam Nevill nicht ganz dicht ist. Wer so schreiben kann, der kann nicht normal sein, meinte sie vorhin zu mir, worauf ich erstmal grinsen musste. Immerhin habe ich in meiner Rezension ja auch darüber spekuliert, was der Mann beim Schreiben wohl geraucht hat. Sie findet das Buch im Übrigen genauso krass, eklig und geil wie ich, und will darüber selbst noch eine Rezension verfassen.

Ich bin gespannt und werfe jetzt erstmal eine Münze, ob ich mich mit Jilliane Hoffmans „Morpheus“ ins Bett verziehe oder dem Mp3-Player den Vorzug gebe.

Kommentare:

  1. Danke,
    dann weisst ich schonmal welche Autoren ich mit meiner lebhaften Fantasie besser nicht lesen sollte :)
    Habe manchmal wochenlang Albträume, brrrrr

    AntwortenLöschen
  2. übrigens ist das nächste Buch von Nalini Singh einfach nur... WOW. habe es schon in englisch gelesen, die von s.kenyon gefallen mir auch sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Adam Nevill ist wirklich eine Nummer für sich. Ich finde selbst Stephen King harmlos gegenüber ihm. *schaudert*

    Oh, ich bin so neugierig auf Siennas und Hawkes Geschichte. Auf das Buch warte ich praktisch schon seit Jahren, seit klar wurde, dass es zwischen den Beiden knistert ohne Ende. *g*

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    also die Bücher von Thomas Harris kann man wirklich sehr gut lesen. Auch wenn Filme natürlich einfacher sind, lohnt es sich sie zu lesen.
    Vater Unser von Jilliane Hoffman war genauso klasse wie die Bücher davor und wenn die dir schon gefallen, dann wären die Bücher von Karin Slaughter bestimmt auch was für dich.
    Außerdem, wenn du mal etwas weniger Blut und dafür mehr fürs Herz brauchst, schau dir mal die Bücher von Sonju DiCarmen an. Ich hab sie regelrecht verschlungen. Vielleicht ist ja etwas für dich dabei.

    LG von der Elfe und Stevie

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, haben ich/wir vergessen. Tad Williams „Drachenbeinthron“ und von Terry Goodkind „Das Schwert der Wahrheit“ war auch sehr spannend zu lesen, für den der Fantasy gerne liest.

    LG

    Die Elfe und Stevie

    AntwortenLöschen
  6. Uiiii, noch mehr Lesetipps. Hach, ich werde an meine Liste wohl bald wieder anbauen müssen. *lach*

    "Vater Unser" heißt der nächste? Super. *freu* Dann brauch' ich nicht mehr nach dem Namen suchen. Dankeschön. *knuddels*

    AntwortenLöschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)