Mittwoch, 30. Mai 2012

Bücherirrsinn

Wenn zwei Leute dieselbe Buchreihe lesen und aktuell nur noch 1 Buch vorhanden ist, weil die anderen ausgelesen sind, wird es kompliziert. Beizeiten auch verschwörerisch, brutal und hinterlistig. Versuchter Buchdiebstahl ist nur eines der Delikte des heutigen Vormittags. Mal sehen, was sonst noch kommt, bis die Sonne untergeht.

Ich lese ja derzeit die 'Stephanie Plum'-Reihe von Janet Evanovich und die Bücher werden von Band zu Band besser. Ich hätte es nicht gedacht, weil die meisten Reihen mit der Zeit nachlassen, aber diese nicht. Ich kann sie wirklich nur empfehlen. Habe ich auch schon. Hier im Blog und natürlich meiner Mitbewohnerin, womit wir beim Problem wären. Denn sie liest die Bücher derzeit auch. Verschlingen wäre das bessere Wort, aber das klingt so gierig. Nach Essen. In den Büchern essen sie dauernd Torte, Donuts oder Hühnchen, und sabbern Kerle an. Ranger zum Beispiel. Kein Wunder, dass mein Charakter Dale ihm irgendwie ähnlich ist. *hust* Na jedenfalls verspüre ich seit Tagen Lust auf Kuchen und Hähnchen. Es ist furchtbar. Wenigstens habe ich Ranger/Dale.

Und aktuell habe ich Band 11 der Reihe am Wickel. Meine Mitbewohnerin hat Band 10 gestern ausgelesen. Band 12 bis 14 sind bestellt und auf dem Weg zu uns. Ergo, Band 11 ist heiß begehrt in dieser WG. So heiß, dass ich das Buch mittlerweile neben mir am Schreibtisch zu liegen habe, damit es nicht auf wundersame Weise verschwindet. Aufs Klo wird es mitgenommen und auch sonst nicht aus den Augen gelassen. Sicher ist sicher.

Ich lebe in einem Irrenhaus voller Buchsüchtiger. Na gut, wir sind nur zu zweit, aber ihr wisst, was ich meine. Gerade kam meine Mitbewohnerin mit einem harmlos lächelnden, "Na du?" in mein Zimmer. Ich habe sofort das Buch in Sicherheit gebracht, was mir einen finsteren Blick bescherte, bevor sie brummelnd wieder abzog.

Es sind nur noch knapp 100 Seiten, dann bin ich durch, und sie kriegt das Buch erst, wenn ich fertig bin, oder eben über meine Leiche. Man kann ja nie wissen.