Mittwoch, 2. Mai 2012

Kann mal jemand der Muse den Mund zukleben? Danke.

Meine Muse hat 'nen Knall. Gut, damit erzähle ich euch nix Neues und eigentlich seid sowieso ihr an allem Schuld. Wer hat eigentlich gefragt, wie das mit Adrians 1. Mal war? *sich suchend nach dem Schuldigen umguckt*

Na jedenfalls labert mir die Muse deswegen seit letzter Nacht einen an die Bommel. Heute Morgen war sie ruhig, weil ich erstmal Arbeit zu erledigen hatte und wichtige Mails, bzw. Rev-Antworten, aber seit sie spitz gekriegt hat, dass ich fast fertig bin, steht der Schnabel nicht mehr still. Und gerade eben hat mir Adrian, dieser Verräter, etwas ins Ohr geflüstert, das ich sofort notieren musste. Auf einem Zettel. Ist ja nicht so, als würden hier nicht schon genug herumfliegen. Tze.

Da steht jetzt drauf, ich zitiere mal:

Adrians 1. Mal mit James, nach dem Tod seiner Eltern.
Memo dazu an mich: Zeitlinie checken, alte Einblicke nach möglichen Infos dazu durchforsten, irgendwo war da was mit Nick...

So sehen in etwa alle meine Notizzettel aus, meistens allerdings voller.

Und das Schlimme ist, ich habe die Szene dazu seit letzter Nacht im Kopf. Ich könnte jetzt praktisch sofort niederschreiben, wie der liebe Adrian nach der Beerdigung in das Büro von James geht und dann... Ähm, ihr wisst schon. Aber ich werde es nicht tun. Jedenfalls nicht jetzt, weil ich keine Peilung habe, ob das zeitlich überhaupt passt und moralisch ist es sowieso nicht und außerdem kann ich doch nicht schon wieder einen neuen Einblick anfangen, oder?

Hilfe????