Sonntag, 27. Mai 2012

Schreibpausen sind böse

Ich sollte aufhören in meinen Schreibpausen gewisse Archive mit den Jungs zu durchforsten. Erstens mal, gibt das immer voll die Sabberfützen auf dem Boden und zweitens, es lenkt tierisch ab.

Eigentlich hatte ich mir nur ein paar Minuten Päuschen gönnen wollen, weil ich eben die 20.000 Wörter bei Buch 7 geknackt habe, da ist das doch verdient, oder? Tja, seit 5 Minuten habe ich jetzt ein Gesicht für Niko. (Ich gestehe, er sieht zum Anbeißen aus.) Ich wollte kein Gesicht für den Kerl. Ich wollte gar nichts von dem. Es ist zu früh dafür. Und jeder, der in den Kommentaren auch nur Buch 8 erwähnt, wird erschossen, damit das gleich mal klar ist. Oder nein, als Strafe für die Erwähnung streiche ich einfach für die nächsten 3 Wochen die Leseproben. *teuflisch grinst*

Was soll ich mit einem Gesicht? Ich habe genug andere Sachen zu tun. Buch 6 zum Beispiel. Ich meine, es ist nicht so, dass Devin & Samuel sich beschweren. Derzeit kommen sie mir eher so vor, als säßen sie im Kino in der 1. Reihe und amüsieren sich köstlich darüber, dass meine Muse murmelnd in meinem Schreibblock herumkrakelt. Ich will nicht wissen, was sie da macht. Ganz und gar nicht. Ich gehe jetzt einfach weiter das Essen zwischen Kilian, Adrian und David schreiben, indem Kilian gerade etwas sprachlos ist, weil David ihm ein Angebot im Bezug auf einige seiner Bilder gemacht hat, das... Nun, sagen wir es so, im Moment denkt er noch, dass er träumt.

Ach ja, irgendwer meinte in den Kommentaren, und ich nenne jetzt keine Namen *g*, dass ein kleiner Einblick über die elterliche Reaktion ganz nett wäre. Ich will mal nicht so sein:


„Deswegen raubst du einen Laden aus? Mit den Zwillingen? Spinnst du?“, schrie Mikael ihn erbost an.

„Mik, bitte... Das bringt uns doch nicht weiter“, versuchte Colin zu schlichten, aber Mikael schüttelte den Kopf.

„Nein, Colin. Ich sehe mir das jetzt seit einem Monat an, das ist mehr als genug. Oder hast du vergessen, dass er vor dir persönlich durch die Hintertür seines Hauses geflüchtet ist? Seit vier Wochen geht uns unser eigener Sohn aus dem Weg, wo er nur kann, und jetzt ruft uns mitten in der Nacht Adrian an, weil Kilian im Gefängnis sitzt. Im Gefängnis! Wegen Diebstahl. Und jetzt sag' mir nochmal, dass ich mich beruhigen soll.“

Kommentare:

  1. Oh, wie sieht Niko denn aus? *neugierig ist* Schön, dass David Kilian ein Angebot macht:)Die beiden sind wohl wirklich soetwas wie zusätzliche Eltern, wenn er sogar schon einige Zeit bei ihnen gewohnt hat.

    Mik ist ja ganz schön aufbrausend. Das hätte ich jetzt so gar nicht erwartet? Du hast recht...er ist wohl doch nicht immer so lieb^^

    Dankeschön für die Reaktion... ;)

    *sich ansonsten den Mund zuhält, damit ihr kein falsches Wort herausrutscht* ;)

    Sue

    AntwortenLöschen
  2. *empört bin* Du würdst die Leseproben steichen? Einfach so? Du weißt doch ganz genau, dass wir das nicht aushalten würden. *schnief*

    Hilft vielleicht ein Stück Schwarzwälder-Kirschtorte? Zur Beruhigung? Bestechung ist nämlich so ein ... böses Wort. *gg*

    *hust* Ich sehe gerade, dass ich in so einer Situation deutliche Parallelen mit Mik entdecke. *gg* Ich würde vermutlich genauso wie er reagieren.

    Wobei mir Mik und Colin zur Zeit wirklich leid tun. Ich möchte gar nicht wissen, wie sich Colin gefühlt hat, als Kilian einfach so aus der Hintertüre geflüchtet ist. Das muss trotz jedem Verständis einfach nur weh getan haben. *seufz* *Colin und Mik in den Arm nehm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott, ich hab gerade erfahren, dass der 8-jährige Junge, der von seinem Vater in den Kopf geschossen wurde, heute Nachmittag verstorben ist. Bei so etwas, wird mir immer ganz schwer ums Herz. Da fehlen einfach nur die Worte. *seufz*

      Löschen
    2. Ach du Scheiße, was?????

      Löschen
    3. *knuddel* Was ist passiert? Ein Junge wurde von seinem Vater in den Kopf geschossen? So etwas ist einfach nur furchtbar und total unverständlich...

      Sue

      Löschen
    4. Die Mutter reichte die Scheidung ein, da der Vater angeblich so gewalttätig war. Und der Vater kam dann zwei Tage später, in die Schule und hat den Lehrern gesagt, sie sollen doch bitte seinen Sohn und seine Tochter (ein Jahr jünger als der Sohn) zu ihm rauskommen lassen, da er ihnen ein Taschengeld geben müsste.

      Und dann, als beide Kinder da waren, schoss er dem Jungen in den Kopf - ein glatter Durchschuss. Das Mädchen konnte flüchten und lief zu einer Lehrerin. Der Vater flüchtete mit dem Auto und richtete sich dann selbst.

      Man konnte den Jungen dann noch reanimieren und er hat auch die NOT-OP überstanden, aber heute Nachmittag ist er gestorben. Aber bei der Verletzung, war es vermutlich auch das Beste, immerhin konnte man nicht absehen, ob er überhaupt wieder aufwachen würde.

      Link: http://derstandard.at/1336698037234/St-Poelten-Nach-Bluttat-in-Schule-Achtjaehriger-erlag-Schussverletzung

      Löschen
    5. Das ist ja heftig. Da bleiben einfach die Worte weg. Ich frage mich immer wieder, wie kann man seinem Kind nur soetwas antun?

      Löschen
    6. Oh man, dazu fällt mir echt nichts ein. :-( Die arme Mutter und vor allem die Schwester, die das mit ansehen musste.

      Löschen
  3. Über das Flüchten reden die Drei nach dem Streit auch noch, aber erstmal muss da alles raus, was sich die letzten Wochen aufgestaut hat und das ist eine Menge. Am Ende gibt's Gruppenkuscheln, ich muss die Szene nur noch schreiben. ;-)

    Oh ja, ich würde eiskalt die Leseproben streichen... Und dann leiden wie ein Hund, weil ich euch zu gern damit überrasche. *g*

    Also falls das mit dem Link klappt, das hier ist "mein" Niko: http://malepretzels.tumblr.com/post/23846935554

    AntwortenLöschen
  4. Bitte nicht streichen. Wir sind auch ganz lieb und sagen nichts mehr. *mit tränen in den Augen Matty anschaut*

    Wahrscheinlich ist es auch das Beste das alles erstmal herauszulassen, damit sie überhaupt vernünftig miteinander reden können.

    Niko sieht klasse aus. *sabber* Sowas von heiß... Ich stehe auf Dreitagebart. *räusper*

    Sue

    AntwortenLöschen
  5. *schnief* Wir sagen gar nichts, unsere Lippen sind versiegelt.

    Genau! Da hat sich jetzt einfach zuviel angestaut und früher oder später wäre es sowieso ausgebrochen. Und solange danach wieder alles in Ordnung kommt, ist es doch gut.

    OH MEIN GOTT! Niko ist ein Gott. *sabbernd unter den Boden fall*

    AntwortenLöschen
  6. Hier spricht die Muse: "Die Autorin heult gerade mal wieder, weil Adrian Mikael angebrüllt hat, nachdem der ihm vorgeworfen hat, dass er über Alex' Krankheit Bescheid wusste und nix gesagt hat. Zitat gefällig?"

    'Denkst du, Alex ist aus einer Laune heraus abgehauen? Denkst du ernsthaft, er hätte auf dich gewartet? Alex wäre vor dir genauso davongelaufen, wie Kilian vor Colin, weil er einfach nicht soweit war. Ja, es war nicht die feine englische Art, das weiß ich, aber ich hätte nichts anderes tun können. Wofür hältst du mich eigentlich? Ich habe eine Tochter und eine Enkelin. Glaubst du, mir hat das Spaß gemacht zu wissen, dass Alex sterben wird, und es monatelang geheimhalten zu müssen? Ach, leck' mich doch.'


    Ich will Adrian gerade knuddeln. *schnief*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schnief* Der arme Adrian. Nein, für ihn waren die ganzen Monate sicherlich überhaupt nicht leicht. Ich kann ihn da wirklich verstehen, dass er gebrüllt hat.

      Aber ich verstehe auch Mik irgendwie. Für ihn war es sicherlich ein Schock zu erfahren, dass sein Bruder sterben wird, und dass er nichts dagegen tun kann. Ich denke, er ist Adrian nicht böse. Ich denke, er brauchte einfach einen Sündenbock und dafür hat sich Adrian vermutlich am besten angeboten, da er es gewusst hat. Und das konnte er ihm dann natürlich vorwerfen.

      Löschen
    2. Der arme Adrian. Das muss eine furchtbare Situation für ihn gewesen sein und ich kann ihn gut verstehen. Und das liebe ich auch so an ihm, dass er bereit ist für seine Familie alles zu geben, auch wenn es für ihn selbst noch so schwierig sein mag... *Adrian knuddelt und Autorin knuddelt*

      Natürlich kann ich auch Mik verstehen und ich wäre wohl auch sauer auf Adrian, an seiner Stelle. Auch weil ich Corina da recht gebe, er braucht einfach auch einen Sündenbock. Aber letztendlich zählt in so einer Situation das was Alex zu dem Augenblick gebraucht hat und nichts anderes.

      Sue

      Löschen
    3. Ja, die Nerven liegen in dem Buch wirklich des Öfteren blank, stelle ich gerade mal wieder fest. Ich werde mir jetzt mal was Netteres suchen, so als Abschluss des Dramatages. *g*

      Vielleicht ein bisschen Flirterei zwischen Dale/Kilian. Joah, das hätte mit Sicherheit was.

      Löschen
    4. Ja, das kann ich mir vorstellen. Meine liegen ja schon nur von dem was du erzählst blank...

      So ein bisschen Flirterei ist da sicher ein schöner Abschluss für den Tag. :) Immer nur Drama geht ja auch nicht.

      Sue (ich mach jetzt auch Schluss für heute und koch mir mal was)

      Löschen
  7. Nein, man kann wirklich nicht behaupten, Buch 7 würde kein Drama enthalten ^^ Ich habe den Tod von Alex und vor allem das Warum dahinter ja immer noch nicht kommentiert ... ich bin auch immer noch nicht sicher, ob ich es lesen sollte *seufz* Aber ich hab auch Rachel und Shannon gelesen und bin damit klar gekommen. Heulend, ja, aber ich werde mich kaum davon abhalten können, die Geschichte dennoch zu lesen. Warum musst du auch so hervorragende Geschichten schreiben? ^^

    Ich kann Adrian verstehen. Natürlich ist es auch irgendwo verständlich, dass Mik ihn anbrüllt, aber ... nein, ich bin auf Adrians Seite *Adrian knuddelt* Wobei ich vermutlich immer auf Adrians Seite wäre, ganz egal bei was ^^

    Weißt du übrigens, was ich eine super Idee fände? Wenn du uns deine ganzen Sabberelemente mal vorstellst *gg* Niko ist ja durchaus nicht zu verachten, ich bin neugierig auf den Rest der Exemplare ;)

    Und an das böse Wort mit dem Buchstaben B und die noch bösere Zahl zwischen der 7 und der 9 denk ich noch nicht mal. Nope, würde ich nie tun *Kopf schüttelt* Oder zumindest nicht laut *frech grinst*

    AntwortenLöschen
  8. *mal wieder rot ist* Keine Ahnung, warum, ich schreibe die Storys einfach. Und wenn sie dir dann gefallen, umso besser. *knuddels*

    Deinem Wunsch bin ich doch prompt mal nachgekommen. *grinsend auf den neuen Blogeintrag deutet*

    AntwortenLöschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)