Dienstag, 29. Mai 2012

Tagesziel erreicht

So. Frau hat endlich mal wieder die Bücherliste auf den aktuellen Stand gebracht und dabei auf der Seite vom Goldmann Verlag entdeckt, dass diverse Taschentücher ab Januar 2013 zu haben sind. Sehr schön. Bis dahin habe ich zwar aus lauter Verzweiflung/Sucht vermutlich schon das dazugehörige eBook gelesen, aber egal. *hust*

Nachtrag: Mir ist gerade aufgefallen, dass ich die Kommentare in der Bücherliste auch ausgeschaltet hatte. Ja ja, Kopf wie ein Sieb. Dabei kann man über Bücher doch so schön sabbeln. Wurde soeben geändert. ;-)

Ansonsten kann ich mich auch heute nicht über den Tag beklagen. Statt stur zu schreiben, habe ich Szenen zusammengesetzt und ausgebaut, und dabei überrascht festgestellt, dass die ersten 3 Kapitel von "Tränen im Regen" schon fertig sind. Ich wusste gar nicht, dass ich schon so viel vorgeschrieben hatte. Mit dem ganzen Zusammensetzen und korrigieren habe ich es immer noch auf ein gutes Tagesziel von 3.000 Worten gebracht, das lässt sich nicht lumpen. Ich muss heute und morgen schließlich ausnutzen, bevor ab Donnerstag wieder die Arbeit ruft.

Am Monatsende ist das mit dem Texterjob immer richtig schön praktisch, wenn ich mein geplantes Ziel erreicht habe und praktisch 'frei machen' kann. Aktuell steht nur ein Auftrag ins Haus, der Freitag um Mitternacht fertig sein muss, ich habe also noch viel Zeit für meine Jungs.