Samstag, 7. Juli 2012

Die Frage nach dem Trinkgeld

Unsere WG hat heute Großputz veranstaltet, so richtig mit Wischen und Flur putzen und so. Widerlich. *prust* Na jedenfalls haben wir, nachdem jetzt alles wieder blitzt und blinkt, uns als Belohnung Essen bestellt. Das reicht dann wieder für 2 Tage, bei den Mengen, die unser Lieblingslieferfritze bringt. *g*

Jedenfalls kam dabei irgendwie die Frage nach Trinkgeld auf und ich bin einfach mal neugierig und frage, wie macht ihr das? Gebt ihr Trinkgeld, wenn ihr euch mal etwas nach Hause liefern lasst? Wenn ja, wieviel, warum und macht ihr es regelmäßig? Wenn nein, warum nicht? Ihr müsst nicht antworten, wenn ihr nicht wollt.

Wir in der WG geben immer Trinkgeld. Mir fällt jetzt jedenfalls keine Bestellung ein, wo wir nicht mindestens 1 Euro draufgelegt hätten. Das hat sich einfach irgendwie eingebürgert, denn die Jungs, die hier in der Ecke ausliefern, sind wirklich nett, wir sind schon öfters ins Quatschen gekommen und da die meistens auch "nur" auf Minijobbasis angestellt sind, gebe ich gern etwas Trinkgeld. Allerdings würde ich nie auf die Idee kommen, unserem Postboten Trinkgeld zu geben. Allein schon, weil der Service die Musik macht und der ist da nicht vorhanden, wenn ich bedenke, wie oft ich Pakete schon im Haus suchen durfte, weil die Karte im Briefkasten mal wieder nicht vernünftig ausgefüllt war.

Unser Essenslieferant ist da das komplette Gegenteil. Pünktlich, höflich und hat immer Zeit für ein kurzes Schwätzchen. Da gebe ich dann auch gern ein Trinkgeld.

Kommentare:

  1. Hm, ja manchmal bestelle ich mir etwas zu Essen, häufiger seit es Pizza.de gibt und ich nicht anrufen muss. *g* Meistens dann, wenn ich nichts richtiges zu essen daheim habe, weil ich es nicht einkaufen geschafft habe, oder so heimgekommen bin, dass ich kein Bock habe zu kochen, weil ich einfach ko bin. Und man kann ja varrieren, so dass es nicht immer Pizza ist.

    Ich gebe Trinkgeld, ja. Meistens runde ich den Betrag einfach auf, das ist dann ungefähr 1 Euro, oder gebe einfach einen Euro drauf. Ausnahme ist, wenn ich auf das Essen lange warten musste. Da kann der Bote zwar meistens nichts dafür, dann sehe ich das aber trotzdem nicht ein, dafür muss der sich von mir auch nichts darüber anhören, sondern ich nehme einfach das essen und bin ruhig. Postboten und so weiter bekommen kein Trinkgeld. Wie du sagst, viele Pizzaboten sind einfach Minijobler, auch Studenten etc, die können das Geld gebrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito. Pizza.de ist auch unser Lieblingsvermittler. *g* Und ab und zu leiste ich mir das gern. Allgemein essen wir von 20 Euro für 2 Personen 2 Tage, und außerdem gibt's nirgends so leckere Pizzabrötchen als da. *g*

      Ich mag es einfach, hin und herzuwechseln. Da gibt's ja soviel Auswahl, eben weil ich auch nicht ständig Pizza will, und vorhin war auch wieder unser nette Kerl da und wir haben kurz gequatscht. Da habe ich dann auch gern den Euro über, weil ich weiß, die haben selbst nicht viel Geld. :-)

      Löschen
    2. ja, ich bestelle auch immer mehr, dann reicht das für 2 Tage. :) Besonders beim Chinesen oder Inder mach ich das immer so... Das kann man einfach auch gut aufwärmen und schmeckt am nächsten Tag immer noch sehr lecker. So, jetzt hab ich so einen Hunger bekommen, dass ich gerade voll Lust bekommen habe mir Essen zu bestellen. *g* Leider kein Geld hier. :D Raus muss ich auf jeden fall. *g*

      Ich finds toll, dass man sich in der Zwischenzeit so viele verschiedene Dinge übers Internet bestellen kann und variieren kann...

      Man bestellt ja auch nicht jeden Tag, so dass ich es okay finde. Und ich muss zugeben gerade während des Schreibens (und jetzt lernen) war es einfach praktisch, da ich in der Küche auch kein Platz mehr hatte, weil alles voller Unterlagen liegt.

      Löschen
    3. Ich hatte vorhin ein leckeres Schnitzel mit Brokkoli. Den Salat hebe ich mir für heute Abend auf. *jammi*

      Und wenn du eh noch raus musst, gönn dir doch ein Eis oder so was? Hier herrscht zumindest gerade das passende Wetter dafür. *hihi*

      Jap, geht mir ähnlich, und ich nutze das auch. Thalia, Drogerie, Schuhshops, Essenslieferer - ich gehe halt nicht gern shoppen und allein schon den Großkram für die WG (Waschmittel und so Zeug) bestelle ich immer, weil uns das einfach zu schwer ist, das nach Hause zu tragen. *g*

      Löschen
    4. Ich werd neidisch.... Aber mal sehen, je nachdem wie weit ich noch mit dem Lernen komme, vielleicht gibt es nacher Tailändisch als Belohnung. Habe irgendwie so Lust dazu.

      Geld geholt und eingekauft hab ich jetzt. Und warm ist es auch. Eis wäre eigentlich eine gute Idee, aber ich glaub, das heb ich mir für später noch auf. Bei "normalem" Eis muss ich ja immer Tabletten schlucken - Laktase.

      Ja, das Internet ist einfach praktisch. *g*

      Löschen
    5. *lol* Ist indisch geworden. *g*

      Löschen
    6. Ich muss jetzt mal ganz doof fragen, kannst du eigentlich überhaupt mal schnell in eine Eisbude gehen oder ist das für dich eher tabu?

      Hui, Indisch. Das muss ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren. *g*

      Löschen
    7. Ich mag Indisch. Es ist mal etwas ganz anderes und ganz anders als Chinesisch (ich empfinde es so. *g*). Mal sehen, wie der ist, bei dem ich heute das Essen bestellt habe. Den kenne ich noch nicht.

      Ist doch gar nicht doof, sondern sogar berechtigt. ;) Ja, kann ich in der Zwischenzeit - dank Tabletten kann ich alles essen. Die sind nur nicht sehr billig, allerdings sind das laktosefreie Sachen auch nicht, wobei es ja immer mehr Produkte gibt, auch von billigeren Hausmarken. Es ist allemal besser, als immer auf Milchprodukte zu verzichten und man gewöhnt sich dran. Die Tabletten sind vor allem auch in Restaurants sehr praktisch, oder wenn man auf Tagung ist, da hat man halt keinen Einfluss auf das Essen. Es gibt auch viele Produkte wie gereifter Hartkäse, die enthalten kein Laktose obwohl man das denkt, so dass man da nicht vorsichtig sein muss (da lach ich immer,wenn ich den extra "laktosefreien Hartkäse" sehe).

      Also prinzipiell: Wenn ich in eine Eisbude gehe mir und mir zwei Kugeln Eis kaufe und keine Tablette nehme kriege ich Probleme (außer -L-Eis, das gibt es in der Zwischenzeit auch immer häufiger in großen Läden, oder halt nur Sorbet, das ist ohne Milch und Sahne). Da ich aber eigentlich immer Tabletten dabei habe ist das kein Problem mehr. Ein kleines bisschen Laktose nehme ich auch bewusst zu mir, da ich nicht will, dass sich die Enzyme in mir komplett abbauen. So eine halbe-ganze Kugel Eis, oder ein Brot mit einer dünnen Schicht normalem Frischkäse geht in der Regel auch gut.

      So, essen da... *g*

      Löschen
  2. Also ich bestelle kein Essen, aus dem einfachen Grund, dass es niemand zu uns liefert, da wir etwas weiter von der Stadt weg sind. Was aber allerdings gar nicht mal so schlecht ist, wenn ich bedenke, dass ich stattdessen einen Salat esse. *g*

    Aber ich gebe auch Trinkgeld. Wieviel variiert nach Leistung, usw. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lebst etwas gesünder *g* Das Problem ist da einfach, dass man dann etwas für einen Salat da haben muss. Klar kann man auch aus Dosen, zb. Karotten/Erben/Mais/Bohnen Salat machen, mach ich dann auch manchmal, aber ich bin einfach zu oft zu faul einkaufen zu gehen... *seufz* Ich sollte irgendwann auch nochmals raus und einkaufen... *seufz*

      Löschen
    2. Mir geht's wie Sue. Ich hab' allgemein nicht das da, auf das ich genau dann gerade Lust habe, also bestell ich's. Und den Salat z.B. nehme ich bei unserem Essensdealer sehr gern, der ist nämlich superlecker. *g*

      Und ich weiß noch, dass ich mal einem Möbellieferanten 5 Euro gegeben habe, weil der mir das Zeug bis ins Schlafzimmer geschleppt hat. Er war ganz verdutzt, aber ich hätte den Kram nie tragen können und war heilfroh, als er sich anbot, das gleich durchzutragen. :-)

      Löschen
    3. Salat wird auch immer mitbestellt. Außer beim Chinesen, da trau ich mich nciht mehr. *g* Ich hab da einmal einen bestellt und der war süß und ich persönlich mag Salat einfach sauer angemacht und nicht süß.

      Ja, bei solchen Dingen hätte ich wahrscheinlich auch Geld gegeben, einfach weil es nett von ihm ist und man selbst einfach "hilflos" ist.

      So, hier gewitterts. Mist... Dabei wollte ich um 17 Uhr raus und einkaufen, oder Geld holen... *seufz*

      Löschen
    4. Das ist bestimmt das Gewitter, das ich zuvor hier hatte. *lach*

      Ja, eben. Ich meine, zur Not hätte es gehen müssen, aber wenn sich so ein starker Kerl schon anbietet, wäre ich ja schön blöd nein zu sagen und den Kram später selbst schleppen zu müssen. Und Möbel wiegen nun mal etwas mehr als ein voller Einkaufsbeutel. *hust*

      Löschen
    5. Das wäre dann aber schnell über die ganzen Kilometer zu mir gehuscht (wohne in BW)

      Aber es ist lieb von dem Kerl, dass es es gemacht hat. Gibt halt doch noch Männer, die Kavaliere sind. *g*

      Löschen
    6. Also bei uns hat es gar nicht geregnet, obwohl es mal danach ausgesehen hat. *gg*

      Naja, ich wohne ja noch zu Hause (zumindest bis ich mit dem Studium durch bin, da die Uni nicht weit entfernt ist) und wir haben einen großen Garten, von daher hab ich Salat ohne Ende. *lach*
      Aber wenn ich eine Freundin in Wien besuche bestellen wir auch öfter etwas. *g* Vor allem wenn wir am Vortag unterwegs waren. ;-)

      @ Matty: Bei so jemanden hätte ich vermutlich auch einen fünfer Trinkgeld gegeben, denn das ist wirklich sehr nett. :-)

      Löschen
    7. Oh, Salat aus dem eigenen Garten ist ja auch sehr, sehr lecker. :) Und vor allem praktisch.

      Ich muss zugeben, dass mein Problem meistens das Anrufen war. Aber seit man das übers Internet bestellen kann, mach ich es öfters mal.

      *lach* Man bestellt doch die Pizza bevor man unterwegs ist, oder nicht? Hier machen wir das irgendwie oft so. Damit man nachts wenn man heimkommt, oder zum Frühstück kalte Pizza essen kann. *g*

      Löschen
    8. *gg* Naja es geht eigentlich um den Tag danach wo man gar nicht aufstehen möchte, weil man noch an den Nachwirkungen leidet. ;-) *lach*

      Löschen
    9. *lach* Da ist ja dann noch die kalte Pizza da, wobei man da meistens eh nicht so Hunger hat, oder? Ich seh schon, ihr seid sehr brav und nur müde... *g* Aber ist doch auch egal. Manchmal macht es einfach Spaß sich etwas leckeres zu bestellen, so wie ich heute. Das indische Essen war klasse und superlecker, auch wenn ich jetzt ganz gelb bin von dem Curry. *g* Aber den Service merk ich mir!

      Löschen
  3. @Sue So weit weg ist BW doch gar nicht. *g* Na gut, ein paar Stunden schon, zumindest mit dem Zug. *lach*

    Jap, das dachte ich auch. Und wieso denke ich bei Kavalier automatisch wieder an Adrian? Ich hab' eine Macke, eindeutig. *prust*

    Telefonierst du etwa auch so ungern wie ich? *g*


    @Corina: Ohhh, jetzt bin ich neidisch. Meine Mum hat auch einen tollen Garten und das vermisse ich seit dem Umzug richtig, gebe ich gern zu. *g* Das hat immer so Spaß gemacht, frisches Gemüse und Obst zu mopsen, bevorzugt Möhren, Radieschen und Erdbeeren. *hihi*

    AntwortenLöschen
  4. *lach* dann spring in den Zug und komme her, wenn das nicht so weit weg ist. Ist noch jede Menge leckeres indisches Essen da. ;)

    Ich telefoniere megaungern. zumindest rufe ich sehr ungern irgendwo an, wo ich niemanden kenne. Ganz schlimm sind Behörden, und so weiter. Mit Freundinnen telefoniere ich ganz gerne ab und zu, aber auch da rufe ich einfach ungern an.

    Bei solchen Lieferservicen sowieso äußerst ungern. Jetzt werd ich unglaublich diskriminierend, aber da dort oft Ausländer am Telefon sitzen, versteh ich meistens nicht, was die von mir wollen, wenn sie eine Frage haben. Da komme ich mir dann megadoof vor, deswegen mach ich das nicht. Übers Internet gehts einfach und ohne stress.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. btw: John hat bei twitter ein: Ich knutsche mit Hund und tausche Bonbons (?) mit ihm- video gepostet... Das hat mich irgendwie an die Hundesabber diskussion erinnert. Scott findets wohl auch eher eklig. *prust*

      Löschen
    2. Wenn du mir etwas Zeit lässt, damit ich günstige Zugtickets buchen kann, packe ich meine Tasche und mach's mir auf deiner Couch gemütlich. *g*

      So langsam glaube ich, wir sind aus einem gleichen Genpol oder so was. *lach* Wenn ich nicht unbedingt telefonieren muss, mache ich es auch nicht. Einzige Ausnahmen: die Familie und meine beste Freundin. Mit denen wird ab und zu auch mal stundenlang gequatscht. *lol*

      Ich finde das nicht wirklich diskrimierend, weil's einfach eine Tatsache ist. Ich meine, sie geben sich zum Teil wirklich Mühe und das weiß ich auch sehr zu würdigen, aber ich hasse telefonieren eh schon und wenn ich dann noch nachfragen muss, ist der Ofen ganz aus. Nee, dann lieber übers Internet. :-)

      John hat echt 'nen Knall. *lach* Und ich wette, Scott hat wieder seinen Adrian-Blick aufgesetzt.

      Löschen
    3. Oh, ich habe eine sehr bequeme Schlafcouch. *g* Aber ich fürchte bis die Zugtickets gebucht sind ist das Essen weg. *g* Dann müssten wir neues bestellen...

      *lol* scheint fast so. :D Wobei du magst kein Fußball :P Aber nein im Ernst. Ist doch schön, wenn man solche Gemeinsamkeiten entdeckt. Ich verdrehe nur immer die Augen, wenn mir jemand sagt: Ruf halt an, das geht schneller, als wenn du vorbeigehst... *g* Nein, ich geh lieber vorbei oder schreib ne Mail (die leider zu oft ignoriert werden). Termine ausmachen ist das schlimmste überhaupt... *seufz* Ich meine, ich kann ja telefonieren, ich mags nur nicht. :(

      Und ja, ich find es einfach unangenehm, wenn ich nachfragen muss und dann die Antwort erst nicht verstehe.

      Der hat nen totalen Knall und da muss ich zugeben, dass ich es auch eklig fand, dass er das vom Hund ausgespuckte Bonbon wohl wieder in seinen eigenen Mund hat. Sorry...^^ Scott hat manchmal schon einen geilen Blick drauf und er meinte so was wie: It's disgusting. Ich musste sooo grinsen und an die Diskussion denken. ich mag die beiden und irgendwie nehme ich denen auch ab, dass sie genauso sind. :D

      Löschen
    4. @ Matty: Soll ich dir etwas Salat vorbeibringen? *gg*

      Ihr macht mich fertig, bei mir ist es genauso. Ich telefoniere eigentlich auch sehr ungern, und versuche es zu vermeiden. Ausnahme: gute Freundinnen bzw. Freunde mit denen ich mich einfach ungezwungen unterhalten kann.

      Sooo und jetzt hab ich Lust auf indisches Essen, aber ich muss mich wohl mit meinen Erdbeeren zufrieden geben. *gg*

      Und mir fällt gerade auf, dass ich definitiv am weitesten von euch entfernt wohne. *gg*

      Löschen
    5. Mir bitte auch... *g* Mag Salat aus dem eigenen Garten... :D

      Ist ja lustig, dass wir das hier alle so sehen mit dem telefonieren. Bei guten Freundinnen plauder ich gerne mal übers Telefon, auch weil die teilweise sehr weit weg sind.

      *lol* Tja, dann musst du dich in den Zug setzen... *g* Ich kann mir nicht helfen, ich mag indisch einfach, weil es mal etwas anderes ist. Und seit ich mal bei einer Inderin eingeladen war und sie uns lauter superleckere Sachen vorgesetzt hat bin ich dem essen verfallen... *g*

      Erdbeeren sind aber auch zum niederknien. *haben will*

      Da wäre ich mir gar nicht mal so sicher... Zur Österreichiscen Grenze ist es von hier nicht weit, von daher schätze ich, dass ich ungefähr in der Mitte von euch beiden liege. Ich weiß allerdings nicht genau wo du wohnst, deswegen ist es schwierig...

      Löschen
    6. *gg* Ist notiert. ;-)

      Ja, bei guten Freundinnen oder bei Leuten mit denen ich einfach auf einer Wellenlänge bin, kann ich stundenlang quatschen.

      So spät fährt doch bei mir keiner mehr. *schmoll* Außerdem ist dann das Essen schon weg, wenn ich bei dir bin. *lach*

      Erdbeeren bekommst du auch. :-P

      Wirklich? Ich weiß ja auch nicht wo du genau wohnst, von daher ist das jetzt wirklich schwierig zu sagen. *gg* Aber hier möchte ich es auch nicht ganz öffentlich herausposaunen. ;-)

      Löschen
    7. Sehr gut. ich freue mich auf den Salat und die Erdbeeren. *g*

      Ja, mit Freundinnen/Freunden bzw. Menschen, die auf derselben Wellenlänge sind macht quatschen einfach spaß und da telefoniere ich schon auch mal ein paar Stunden.*g*

      Ja, leider sieht es da schlecht aus. *g* Aber das essen ist morgen auch noch gut. Alternativ kann man es auch neu bestellen. *g*

      Verständlich und vollkommen okay. Mag ich auch nicht. ;) ich wollte damit auch nur sagen, dass es vielleicht gar nicht so weit weg ist, wie du denkst.;)

      Löschen
    8. Das freut mich. *gg*

      Oh ja, vor allem weil man gar nicht bemerkt wie die Zeit vergeht. :-)

      *g* Da hast du allerdings recht. :-) Wobei ich leider gestehen muss, dass es in unserer Nähe kein indisches Restaurant gibt. *seufz*

      Ich hab mir das mal angeguckt auf einer Karte. *gg* Ich wohne ja ziemlich mittig / südlich in Kärnten, aber ich dürfte auch ein paar Stunden fahren. Von mir nach München sind es drei Stunden. Ich weiß ja nicht wie weit München von dir entfernt ist. *gg* Aber ich schätze die Zeit müsste ich nochmal fahren. ;-)

      Löschen
    9. Genau, dann bestellen wir einfach neues Essen. *lach*

      Wääääh, sage ich dazu nur. Nix mit "Ruf halt an." Ich bin froh, wenn mich keiner anruft, um ehrlich zu sein. Ich bin eben mehr so ein Einsiedlertyp und für mich. Mir reichen meine paar Leuts, mit denen ich Kontakt habe, ob nun per Mail oder hier oder sonst wie, völlig aus. Wenn ich da Menschen sehe, die den ganzen Tag am Handy kleben, frage ich mich immer, was daran so toll ist? Aber jedem das Seine. *g*

      Es kommt wirklich immer auf den Menschen an. Spontan fallen mir jetzt 3 Leute ein, mit denen ich stundenlang am Telefon sabbeln könnte, und das reicht auch. Für mich jedenfalls. :-)

      Also an Scotts Stelle hätte ich gesagt: Erst Zähne putzen und Mund ausspülen, dann küssen. *lol*

      Oh, was für ein Angebot. Selbstgemachter Salat aus dem heimischen Garten. Da würde ich nie nein sagen. *g*

      Ich seh' schon, wenn wir mal Lust auf ein Weibertreffen haben, stürmen wir bei Sue die goldene Mitte. *frech grinst*

      Löschen
    10. Es kommt auf die Bahnverbindungen an. Ich weiß noch, direkt nach Nürnberg runter, habe ich 4 Stunden im Zug gesessen, aber von da aus, wenn ich nicht abgeholt worden wäre, hätte es kompliziert geworden. Die Landgegenden sind nicht gerade gut zu erreichen.

      Nach BW müsste man gut kommen, jedenfalls von meiner Seite aus. Wie es nach Österreich aussieht, weiß ich gar nicht, das Vergnügen hatte ich noch nicht. *g*

      Löschen
    11. *gg* Ich seh es genauso. Ich bin oft schon "angefressen" wenn jemand so mit mir redet und ich zu dieser Zeit einfach nur alleine sein möchte. *seufz* Aber das wissen meine Freunde auch, genauso wie sie wissen, dass ich z.B. in keine Disko gehe. *g*

      Euch würde ich sogar ein selbstgemachtes Dressing anbieten. *gg*

      *lach* Genau, die goldene Mitte klingt doch toll. ;-)
      Also zu mir kommt man eigentlich auch recht gut. Man muss nur, wenn man von Deutschland kommt, in Salzburg umsteigen. Aber ansonsten dürfte es nicht zu aufwendig sein. *gg*
      Aber es kommt halt wirklich darauf an ob man mehr in der ländlichen Gegend oder mehr in der Stadt wohnt. *g*

      Löschen
    12. Manchmal braucht man einfach Zeiten in denen man sich zurückzieht. Während des Schreibens hatte ich ja auch nur vorwiegend mit euch beiden Kontakt und ab und zu mit der Familie. Und das ist auch okay. Ich bin damals nach vielen Jahren aus der WG ausgezogen, weil es mich überfordert und auch genervt hat ständig Menschen, um mich zu haben. Ich war den ganzen Tag arbeiten und hatte da viele Menschen, um herum und da hab ich abends meine Ruhe gebraucht.

      Und richtige Freunde sehen so etwas ein und akzeptieren das.

      Das mit dem: Rufst halt an, nervt mich eben ein bisschen. Aber da meine beste Freundin auch nicht gerne mit irgendwelchen Behörden telefoniert kann sie mich ganz gut verstehen. *g* Ich klebe auch oft am Handy, allerdings surfe ich im Internet oder schreibe SMS (mit meinem Ex. *g*). Dafür hab ich nach wie vor kein Twitter und kein Facebook... *g* Was ich da total amüsant finde ist, was manche Leute in Bussen (Ich fahr oft Bus) vor sich hinplaudern. Da werden Trennungen diskutiert oder übers Handy so laut gestritten, dass es den ganzen Bus unterhält... Ich würde solche Sachen niemals während einer Busfahrt besprechen...

      Jup. hab Google gefragt. Nach Salzburg sinds ungefähr 300 km nach Köln (Hab jetzt einfach mal ne große Stadt da oben verwendet) ungefähr 450 km. Aber Zugverbindungen zu mir sind in der Regel gut. Aber ins Land rein ist es natürlich immer schwierig.

      Selbstgemachtes Dressing klingt lecker. *g*

      Löschen
    13. Sue, ich glaub' wir müssen doch zu Corina fahren. Erdbeeren, Salat, selbstgemachtes Dressing - wir werden da voll verwöhnt. *gg*

      Dito. Ich war mein Lebtag noch nie in einer Disko und das wird sich auch nicht ändern. Ist einfach nicht mein Ding. Lieber lade ich mal Freunde zu mir ein oder fahre hin und wir machen uns einen schönen Abend auf der Couch, gehen ins Kino oder essen oder so was. :-)

      Also ich für meinen Teil hätte echt nix dagegen, euch Zwei mal "live" zu sehen. :-)

      Löschen
    14. *lach* Das stimmt. Schon alleine die Erdbeeren... *seufz* Hier sehen die in den Supermärken total matschig aus und ich hab schon lange keine mehr gekauft.

      Ich bin jetzt auch nicht so der Diskotyp, obwohl ich manchmal ganz gerne tanzen gehe. Aber ich liebe es zusammen mit Freunden einen schönen Abend zu machen, zusammen kochen und irgendwelche doofen DVDs schauen, nebenher plaudern, labern und so weiter. Aber ich gehe gerne auch mal mit Freunden einen Cocktail trinken, oder so.

      *lach* Ich auch nicht. Wer weiß, vielleicht klappts ja wirklich mal.

      Löschen
    15. @ Sue: 450 Kilometer nach Salzburg? Gut, dann hast du vermutlich wirklich Recht, dass ich näher bin. *gg*

      *lach* Dann müsst ihr aber im Sommer kommen, im Winter kann ich euch nichts anbieten. *gg*

      Ich mag das einfach nicht, weil es mir zu laut ist, usw. Ich trinke da auch lieber einen Cocktail und kann mich dabei richtig gut unterhalten. :-) Oder wir gehen mal etwas essen. Oder ich gehe mal auf ein Konzert, aber das ist dann auch eher selten. *gg*

      Also ich hätte auch nichts dagegen. *gg* Mal sehen, ob es wirklich mal klappt.

      Löschen
    16. Wobei sich das vom Zug her nichts schenkt. Dauert in beide Richtungen ungefähr 3-4 Stunden. *g* Innerhalb Deutschland gehts ja relativ schnell, wenn man nahe einer ICE-Strecke liegt, so wie Matty auch schon gesagt hat.

      Oh, du hast uns bestimmt auch im Winter etwas anzubieten, das wichtigste ist nämlich schließlich immer du selbst ;)

      Ja, zu laut mag ich auch nicht. Da trönen einem immer die Ohren. Aber ich seh schon, wir verstehen uns da alle... *g*

      Löschen
    17. Dito. Ich bin da bei Erdbeeren auch ziemlich pingelig. *g*

      Aber ich wette, ob mit oder ohne Garten, wir werden garantiert jede Menge Spaß haben. Oh, ich müsste ja dann die Jungs mitbringen, oder? Alleinlassen kann ich die hier nicht, das ist mir zu gefährlich. *hust*

      Und was Disko angeht, ich nicke hier gerade. Das Rauchproblem hat sich ja mittlerweile meist gelöst, aber allein schon der Krach. Nee, echt nicht. Dann lieber einen schönen DVD-Abend. :-)

      Löschen
    18. Stimmt, wobei es bei uns eigentlich auch recht flott geht. *g*

      *lach* Danke, im Winter bekommt ihr dann einfach einen Rumtopf. *gg* Der hält euch warm. ;-) Und ist auch selbstgemacht, mit mehreren verschiedenen Früchten drin. *lach* Oder einen guten Glühwein. *gg*

      Wir haben recht viele "Erdbeerländer" hier. Die sind wirklich lecker. Da kann man sie dann selbst vom Feld pflücken. *gg*

      @ Matty: *lach* Natürlich müsstest du die Jungs mitbringen. Alleine machen die doch nur Unsinn. *lach*

      Vor allem finde ich aber auch diese Musik grausam, bzw. dieses Bum-Bum-Bum. Nein, da guck ich mir lieber einen tollen Film an. :-)

      Löschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)