Mittwoch, 25. Juli 2012

Fremdschämen

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich zu dem Kerl hier mal etwas schreibe, aber Mister Superautor himself John Asht ist das Paradebeispiel dafür, wie man es nicht tun sollte. Das gilt sowohl für das Schreiben als auch für das Benehmen, denn beides beherrscht er – oh Wunder – nicht. Gar nicht. Wirklich nicht. Ich weiß ja, dass heutzutage aller möglicher Murks veröffentlicht wird, aber ganz ehrlich, bevor mal jemand zu mir sagt, „Du, kennst du eigentlich deinen Autorkollegen J.A.?“, lasse ich das mit dem Buch veröffentlichen lieber.

Wie kann ein Mensch nur so daneben sein? Ich weiß nicht, ob er wirklich so ist oder ob das Ganze eine Dauershow ist, was auch schon vermutet wurde, denn soviel Dummheit kann eigentlich nur gespielt sein, aber es ist in jedem Fall wie der berühmte Autounfall. Man kann nicht weggucken. Das faszinierende Grauen oder so. Keine Ahnung, wie ich es sonst nennen soll.

Zumindest erheitert der Mann seit Monaten immer mal wieder meine Tage. Ich weiß noch, als ich mir im Frühjahr seine Novelle antat – bis zur Sexszene bin ich vorgedrungen, mit Unterstützung zweier Freundinnen. Wir haben noch Tage später darüber gelacht. Genauso gelacht habe ich über diverse Ergüsse seiner Lordschaft im eigenen Blog und aktuell ist Facebook dran. Da bin ich zwar nicht angemeldet, aber das muss ich auch nicht, um mitverfolgen zu können, was da abgeht.

Es ist einerseits herrlich, andererseits schäme ich mich eigentlich ständig fremd, denn der Mann veröffentlicht tatsächlich Bücher. Bücher, die man kaufen kann. Ich weiß nicht, ob ich es nur peinlich oder furchtbar finden soll, wenn Verlage so einen Murks auf die Leserschaft loslassen, sowohl schreiberisch als auch menschlich gesehen, denn ich glaube, jeder hier hat mitgekriegt, was John Asht damals mit einer Leserin veranstaltet hat, die es wagte sein superdupertolles Buch zu kritisieren.

Wenn solche Autoren die Zukunft des Buchhandels sind, na dann Gute Nacht.

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt habe ich noch nie von dem Mann gehört... ausser von Euch... Vielleicht sollte man ihn totschweigen ;)
    Und was hat er mit einer Leserin veranstaltet? Würde mich doch sehr interessieren. Aber gut dass ich Warnungen in Bezug auf den Herrn erhalte :P
    Anhänge nutzbar für dich? Vergrössern klappt?
    Wenn was fehlt sag Bescheid, kann es noch ändern oder einfügen, je nach Bedarf :D
    GLG

    AntwortenLöschen
  2. Fremdschämen ist ein guter Punkt.
    Ich übe mich seit Wochen auf Facebook in der Disziplin des "Die Klappe halten".
    Das eigentlich Schlimme ist, dass vielen Autoren nicht bewusst ist, dass auch die Verleger sowas mitbekommen. Und dass nicht nur die Leser miteinander reden, sondern eben auch die Verlage.

    Asht sagt mir übrigens nichts. Insofern beziehe ich mich nicht auf ihn. Kann ich gar nicht beurteilen.
    Aber ich bin getröstet, dass ich mit dem Fremdschämen offenbar nicht allein bin.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. @Siri Iris: Falls du Hirnbleiche verträgst würde ich dir den passenden Thread im FF-Forum empfehlen. Soweit ich weiß ist da alles recht genau dokumentiert, was der Herr sich so alles geleistet hat.

    @Raik: Du kannst froh sein, dass dir Asht nichts sagt. Ich wäre froh, wenn es mir auch so ginge.



    Was da zur Zeit über Fb abgeht bekomme ich zwar nur am Rande mit (zu viel Fremdschämen kann nicht gut sein), aber er schreckt wirklich vor nichts mehr zurück. Gelöschte Kommentare sind da noch harmlos.
    Aber irgendwie finde ich auch, dass man es irgendwann mal auf sich beruhen lassen sollte. Sicher wird er nicht damit aufhören seinen Murks zu verbreiten, aber "Don't feed the trolls" hat schon seine Berechtigung. Mit ihm zu diskutieren, wie es einige machen, ist meiner Meinung nach sowieso sinnlos.

    AntwortenLöschen
  4. Nun ja. Ich habe ja durch dich Matty von den Büchern erfahren und ja auch in die Leseprobe hineingeblickt... Mein Fall waren sie nicht. *g*

    Prinzipiell bin ich da auch irgendwie der Meinung, dass man am Besten darauf gar nicht mehr reagiert. Ich muss seine Bücher ja nicht kaufen. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nicke hier gerade.

      Mit dem Mann diskutieren, ist eh einfach sinnlos - ergo, sein lassen und Nerven schonen. *g*

      Löschen
  5. @Tasha: Wäre toll wenn du mir den Link schicken könntest :)

    @Raik and Tasha: Hmmmmm, wie gut dass ich auf FB nichts mitbekomme :P
    Manchmal ist es doch gut sein Profil absolut Privat zu halten ;)

    AntwortenLöschen
  6. @Tasha: Recht hast du. Der Mann wird sicher nicht damit aufhören, daher werde ich den Teufel tun, mich in solche Diskussionen einzumischen. Ich schüttle lieber hier den Kopf darüber und denke mir den größten Teil. Ich verstehe auch nicht, warum die Leute da auch noch mit dem diskutieren. Er hat schon vor Monaten bewiesen, dass vernünftige Gespräche mit ihm nicht zu führen sind. Reine Zeitverschwendung.

    @Siri: Mal kurz zusammengefasst hat er einer Leserin, die sein Buch schlecht fand, in ihrem eigenen Blog mit Klage gedroht. Daraufhin ging es dann los mit Kommentaren, einer dümmer als der andere. Das Internet ist voll davon. Wenn du dir ein Bild machen willst, such mal nach "Rezensionsmafia" und dem Autorennamen, da wirst du massig fündig.

    @Raik: Genau das ist, wo ich mich frage, warum werfen die Leute dem Kerl immer wieder Brocken hin, statt ihn einfach zu ignorieren? Die ganze Sache, von beiden Seiten aus, ist einfach nur noch peinlich. Aber es wird wohl leider nicht nur John Asht sein, der sich öffentlich so danebenbenimmt. *sfz*

    AntwortenLöschen
  7. @Siri: http://forum.fanfiktion.de/t/14672/1

    Ansonsten wie Matty gesagt hat: Einfach mal nach Rezensionsmafia suchen ^^

    AntwortenLöschen
  8. *räusper* Also ich hab auch noch nichts von ihm gehört. *g* Und so wie ich das sehe, ist das auch ganz gut so. ;-)
    Da ich aber extrem neugierig bin (wie viele hier schon wissen), werd ich jetzt mal recherchieren gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du nachher Taschentücher brauchst, weil du weinen musst, oder eine Stütze, um vor Lachen nicht vom Stuhl zu kippen, sag Bescheid. *g*

      Löschen
    2. *lachend unter dem Tisch lieg* Ich glaube ich habe in meinem Leben noch nie etwas absurderes, verrückteres und peinlicheres gesehen, gelesen oder gehört. Und das will was heißen. *prust*

      Kann es sein, dass er irgendwie den Bezug zur Realität verloren hat? Ich würd ihm ja gern eine kleine Therapie anbieten, aber ich schätze, das würd nicht mal ich aushalten. *gg*

      Fremdschämen hoch 1000!!!

      Löschen
    3. Das ist eine gute Frage und ich rätsle heute noch, ob der wirklich so "verrückt" ist, oder ob er das spielt. Irgendwie tendiere ich zu Ersterem. *hust*

      Löschen
    4. Ich tendiere auch zu Nummer 1. *g*

      Ähm ... ist es eigentlich schlimm, dass ich nicht mal den Sinn des Klappentextes verstehe. *verwirrt bin* Abgesehen davon, Schreibstil nicht wirklich meins. *g+

      Löschen
    5. Was den Schreibstil angeht, kannst du genauso gut eine schlechte FF lesen, nur gibt's die kostenlos. *g*

      Löschen
    6. Also bitte, Matty! Das ist ein Meisterwerk! Gottgleich! Unglaublich! *von meinem Sarkasmus erschlagen werd*

      Ich recherchiere jetzt noch weiter. *gg* Da gibts sicherlich noch einige Lacher. ;-)

      Löschen
    7. Nachdem ich seine Spiegeleier-Philosophie gelesen haben, kann ich nur sagen, der ist vollkommen Banane. *G*

      Löschen
    8. Das unterschreib ich jetzt mal so. *lach*

      Löschen
    9. Wow corina,
      dat hast du dir wirklich angetan? Respaekt.
      Ich habe danke Taha den FF-Thread angefangen zu lesen und hab nach der hälfte der ersten Seite aufgehört, sowas gehört in die tiefste Schublade in einem Schrank der sich soweit wie möglich von der Erde entfernt befindet!

      Löschen
    10. ich meinte natürlich Respekt, jetzt bin ich schon gaga von dem Typen.

      Löschen
    11. und Tasha.
      Ich höre auf heute noch was zu schreiben... :(
      Hilfe

      Löschen
  9. @Corina: Na dann mal viel Spaß ;)

    @Matty: Es ist auch einfach besser, sich da nicht einzumischen. Durch die ganzen Diskussionen bekommt er und seine Bücher doch noch viel mehr Aufmerksamkeit...

    Hm. Kannst du heute nicht noch irgendwas aufmunterndes Posten? So Adrian-mäßig? Auch wenn das blöd klingt, dass ich jetzt so bettel, aber irgendwie ist mir grad echt nur zum Heulen. :( Wenigstens ist es in 20 Stunden vorbei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' mir mal die Rezensionen auf Amazon zu seinen Büchern angeguckt. Ohne Worte. *lol* Also sieht man mal von den 5 Sterne Dingern ab, die er gekauft hat. *kicher*

      Was Adrian-mäßiges? Ich schaue mal, was ich für dich tun kann, um dir die Wartezeit bis morgen ein bisschen zu versüßen. *knuddels*

      Löschen
    2. :D Ja, das stimmt. Ich habe die Rezensionen damals auch gelesen.

      Ich würde mich freuen. Natürlich nur, wenn du willst. Ich jammer eh schon die ganze Zeit rum. Aber hey, im Moment dreh ich gerade echt fast durch vor Angst. Und Adrian hilft immer mich abzulenken.

      Löschen
  10. und meintet ihr das hier?
    http://buecherzeit.wordpress.com/2011/11/16/john-asht-twin-pryx-zwillingsbrut/
    Ich habe gerade erstmal nur vor lachen auf dem Boden gelegen... und den Kopf geschüttelt...

    AntwortenLöschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)