Montag, 6. August 2012

Es ist Montag

In meinem Zimmer liegt eine geköpfte Yuccapalme? Wieso? Tja, dass sind Fragen, die die Welt bewegen. Zumindest die Welt der Katzen in unserer WG, denn seit der abgeschnittene Kopf der Yucca da so harmlos auf dem Fußboden herumliegt, sitzt ständig eine Katze vor oder in den Blättern herum und schnüffelt und schnuppert und raschelt. Versucht dabei mal zu arbeiten.

Heute war in der Hinsicht eh der Wurm drin. Am frühen Morgen die streitenden Nachbarn, dann die Grünanlagenpfleger mal wieder und als die endlich weg waren, fingen die Nachbarskinder kurz darauf unter meinem Fenster an 'Germanys next Top(Null)model' nachzuspielen. Ich habe mich erstmal eine Weile gefragt, wer mir heute wohl unbedingt auf die Nerven gehen will, bis mir dann klar wurde, dass einfach nur Montag ist. *g*

Geschafft habe ich meine Texte trotzdem und seither krame ich in Google herum. Recherche. Nein, nicht für Buch 9, die Drogensucht hat noch Zeit. Erstmal ist jetzt Buch 7 dran, denn der liebe Krebs hat so seine Tücken, mal abgesehen davon, dass er meistens tödlich ist. Mittlerweile weiß ich mehr von Symptomen und Möglichkeiten, als ich je wissen wollte, was diese spezielle Krebsart angeht, und ich stelle fest, dass mein Charakter ein armes Schwein ist und ich mich wohl schämen sollte, ihm das anzutun. Ich tue es trotzdem. Immerhin wäre es ein bisschen unpraktisch, wenn einem in Kapitel 12 einfällt, dass die Storyline scheiße ist und man das Buch noch mal umschreibt. Vor allem dann, wenn es schon online ist. Nee, nicht mit mir. Also werde ich morgen beim Einkaufen noch ein paar Taschentücher mit in den Korb packen und dann zusehen, dass ich bald zur Beerdigung vordringen kann. Ich hasse Beerdigungen, hatte ich das schon erwähnt?

Kommentare:

  1. Ich will ja nix sagen, aber es war deine Idee, dass Alex krank ist. Wir waren hier dagegen und fanden es gar nicht toll, dass du Alex und uns und deinen Jungs das antun willst. ;)

    *dich trotzdem mal ganz fest knuddel*
    Aber du hast natürlich recht. Das ist schon ein echt heftiger Stoff. Ich wünsche dir einfach, dass alles den Umständen entsprechend gut vorangeht. Und du weißt ja. Das Schreiben kann helfen, so schmerzhaft es auch zwischenzeitlich ist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sämtliche Diskussionen mit der Muse haben nichts gebracht, sie will es immer noch so, da muss ich jetzt durch. *g*

      Mittlerweile habe ich eine ungefähre Ahnung, wie ich das Ganze von A, wo ich gerade bin, nach B bringe, was ungefähr einen Monat später und auch schon geschrieben ist. ;-)

      Löschen
    2. Deine Muse weiß, dass das eine großartige Geschichte wird, deswegen will, dass du sie so schreibst. ;)

      Hm. Wenn ich das richtig verstanden habe, bringt sich Alex um, bevor es zu schlimm wird? Vor allem, wenn B nur einen Monat später ist. ;)

      Löschen
    3. Also irgendwie habe ich heute kein Glück. Mein Internet spinnt, so dass meine Anworten geschluckt werden und dann drücke ich ausversehen auch noch die falsche Tasten, als ich sie erneut geschrieben habe... *seufz* Nun ja. Wie du schon sagst: Es ist Montag...

      Deine Muse will das Beste für dich, für deine Geschichte und für uns. Sie weiß eben, dass die Geschichte gut wird, auch oder gerade weil es hart ist sie zu schreiben. Du schaffst das schon.

      Hm. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass sich Alex umbringt? Das bedeutet also, dass wir die Krankheit nicht bis zum Ende erleben? Auch wenn ich nicht so ganz weiß, ob es wirklich leichter ist zu schreiben, dass er sich selbst das Leben nimmt...

      Löschen
    4. Alex hat eine Mission, um es jetzt mal so zu sagen. Nur deswegen ist er nach Hause gekommen. Erst danach wird er sich um sich selbst kümmern. ;-)

      Löschen
    5. Hm. Prinzipiell würd ich ja sagen, dass die Mission ist, dass er dafür sorgen will, dass Kilian glücklich wird. Das passt aber nicht dazu, dass er wohl sehr eifersüchtig auf Dale reagiert... *g*
      Nun ja, da ich annehme, dass du nichts verraten wirst, werde ich wohl abwarten müssen.

      Löschen
    6. Nee, es ist eine andere Mission. *gg*

      Und ich verrate natürlich nichts *kicher*, sondern kläre jetzt erstmal mit meinem Bruder und meinem Neffen die Frage, ob denn mein Neffe jetzt ins Bett muss. *grad lachend am Telefon hängt*

      Löschen
  2. Halloho...

    ihr macht es "nicht" gespoilerten wahrlich schwer!

    Bin gerade im begriff Buch 6 zu beginnen und
    ihr haut mir hier sowas um die Ohren?!
    Warum sollte denn Alex Selbstmord begehen?

    Ich bin im mom ein wenig Schockiert...
    Sollter ich mich doch besser ein wenig spoilern?
    Ich kann mit Death-Fics so gar nicht gut umgehen.
    Da ich schon während meines Dienstes so einige
    Kinder in den Tot begleiten musste, ist dies ein
    für mich ein nicht so einfaches Thema!

    Lindi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Sue geplaudert hat, schiebe ich alle Schuld für deinen Schock auf sie. *frech grinst*

      Allerdings habe ich nicht vor, eine detaillierte Death-Fic daraus zu machen, soweit kann ich dich beruhigen. Ich hatte in den letzten Jahren zu viele Todesfälle in der Familie, um das noch mal langwierig aufzuschreiben. Daher habe ich einen anderen Weg für die Geschichte gefunden. Ob er dir zusagt, musst du natürlich später selbst entscheiden. :-)

      Löschen
    2. Immer ich... *grummel* Warum bin ich immer an allem Schuld? Ich mach doch gar nichts. *grummel*

      @Lindi: Sorry, wenn wir dich unerwartet gespoilert haben. :( Aber leider ist es einfach so, dass du dich hier wirklich kaum aufhalten kannst, ohne gespoilert zu werden. Aber es tut mir leid.

      Wie geht es denn deiner Hand? Wieder besser?

      Löschen
    3. Hey ihr beiden, mittlerweile hat sich der Schock etwas gesetzt, braucht also keiner mehr zu grummeln.^^
      Aber du hast recht Sue, ohne gespoileret zu werden geht es hier nicht wirklich, ich versuche es nur auf ein mindestmaß zu reduzieren, weil mich spoiler immer in den Wahnsinn treiben, bin doch die Ungeduld in Person.*rotwerd*

      Der Hand geht es so lala, laut Doc sind es Verbrennungen 2 Grades, die aber recht Typisch sind, wenn man mit Pferden Umgang pflegt. Sie tut nicht mehr ganz so weh, aber viel machen kann ich damit nicht, bin schon gespannt, was meine Kollegen nachher sagen, wenn ich alle Arbeiten, die eh keiner gerne macht an sie weiterleiten darf.^^

      Löschen
  3. Ich weiß jetzt schon, dass mir diese Geschichte definitiv an die Nieren gehen wird. *sfz* Und ja, deine Muse hat sich leider nicht umstimmen lassen, wobei es mir das Herz bricht, dass Alex stirbt. Vor allem da ich ihn wirklich gern habe, egal wie kurz er erst aufgetreten ist. *g*

    Aber ich denke mit sämtlichen Trostkuschelstunden und genügend Taschentücher werden wir das irgenwie schaffen.

    Ich hab mich ja über die Krankheit auch schon erkundigt, weil ich einfach gerne wissen möchte mit was ich es zu tun habe, und von daher kann ich Alex Entschluss noch besser verstehen. Ich hab auch mit dem Freund von meiner Tante geredet (der hatte so einen Fall auf seiner Station im Krankenhaus) und er hat zu mir damals gemeint, dass er sich bei dieser Krankheit vermutlich das Leben nehmen würde.

    Aber ich bin auch gespannt was für eine Mission Alex hat. *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito. Ich kann deinen Freund verstehen. Ich war mittlerweile in einigen Foren für Betroffene und habe unzählige Internetseiten gewälzt. Wäre ich von dieser Krankheit betroffen, würde ich Schluss machen, solange ich dazu noch die Kraft habe. :-(

      Und genau das hat Alex Kilian gerade in seinem Abschiedsbrief hinterlassen, der jetzt endlich - in dern 10. Version oder so - fertig ist. *schnief*

      Löschen
    2. Ich kann es auch nachvollziehen. Ich würde da nicht anders entscheiden, vor allem wenn man sich näher damit beschäftigt.

      Was ich auch sehr schlimm finde ist, wenn die Betroffenen dann eine Persönlichkeitsveränderung aufweisen und sehr aggressiv reagieren. Der Mensch, den du liebst oder schon ewig kennst, verändert sein komplettes Wesen.

      Oh Gott, der Abschiedsbrief. Ich heul ja schon los wenn ich nur daran denke. *schnief*

      Löschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)