Freitag, 10. August 2012

Platzprobleme

Lindi meinte, sie würde zu gern mal in meinem Bücherregal stöbern. Bitte sehr. *g*

Für Großformat: rechter Mausklick und Bild in neuem Fenster öffnen

Und so langsam kriege ich ernsthafte Platzprobleme. Die Bücher stehen, wie ihr gut sehen könnt, schon in zwei Reihen, mittlerweile habe ich einige auch schon in meinem Zimmer am Bett zu stehen und das Regal von meiner Mitbewohnerin im Flur ist auch längst wegen Überfüllung geschlossen.

Bleibt nur die Wahl zwischen aufhören zu lesen oder ein neues Regal kaufen. *gg*

Die schlafende Dame obenauf hat sich übrigens von meinem Geklicke nicht im Geringsten stören lassen. Ein gelangweilter Blick von Vicki war das höchste der Gefühle. *lach*


Nachtrag: Frau hat soeben bei Ikea ein Bücherregal geordert. *gg*

Kommentare:

  1. Dann geht es dir auf jeden Fall so wie mir. *lach* Nur ich hab nicht mal mehr einen Platz für ein neues Regal, jetzt müssen wohl die DVDs weichen. *g*

    Und deine Katze hat es sich ja wirklich bequem gemacht. *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Regal steht ziemlich weit links und ich hoffe, dass ich rechts neben der Tür noch eins hinstellen kann. Dann geht die zwar nicht mehr ganz auf, aber egal. *prust*

      Oh ja, eigentlich sollten da oben auch Bücher stehen, aber da waren die Katzen dagegen. *g*

      Löschen
    2. Das einzig Gute ist, das ein Kasten nur für meine Uni-Bücher vorgesehen ist. *g* Das sind nämlich wirkliche Brocken. *lach*

      Aber wird sich schon ausgehen bei dir. Sieht gut aus. *gg*

      *lach* Ja, du musst deinen Katzen schon einen Gefallen machen.

      Löschen
  2. Oh, das kenne ich. :D Mein Regal sieht ungefähr gleich aus, auch alles doppelreihig (allerdings bin ich definitiv nicht so ordentlich). Dazu kommen auch noch mindestens 10 Ordner mit Studiumunterlagen und dann Lehrbücher, die haben zur Zeit nur auf dem Boden Platz. *g*
    Da ist mein Kindle echt ein Segen. *g* Ich find das Buch schnell, das ich lesen will, und Platzprobleme gibt es auch nicht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das witzige ist, die obere Regalzeile könnte meine sein. :D *fast komplett im Regal stehen hat, zumindest das was ich lesen kann*

      Löschen
    2. Ich hatte mal richtige Ordnung da drin. *g* Oben Nora Roberts, dadrunter alles Fantasy und dadrunter Mischmasch von Horror, Thriller, Filmbücher etc. Mittlerweile stimmt das zwar nicht mehr ganz, aber zumindest die obere Reihe gehört noch ganz den Romanzen. *lach*

      Löschen
  3. Oooh, Katze auf dem Regal *_*

    Bei mir stehen die Bücher mittlerweile sogar auf dem Fensterbrett, weil meine vier Regalbretter an der Wand einfach nichts mehr tragen, nicht wegen dem Platz, aber wegen dem Gewicht.
    Und ich hab auch keinen Platz für mehr Regale ... mein Zimmer ist einfach zu klein o_O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Fensterbrett würden mir meine Orchideen übelnehmen, aber die Idee hatte ich auch schon mal. *lach*

      Löschen
    2. Das Fenster aufmachen zum Lüften gestaltet sich jetzt leider etwas schwer ...

      Löschen
  4. Oh man, ich kann mich gerade vor lauter Lachen kaum noch auf dem Sessel halten...herrlich, wie verrückt du doch bist. *kicher*
    Vielen lieben Dank für den Blick in bzw auf dein Bücherregal. *lach*

    Ich weiß oft auch nicht mehr wohin mit meinen Büchern, daher stehen sie auch nicht mehr so wie bei dir im Regal, sondern aufeinander gestapelt.^^
    Aber wenn wer Bücher loswerden will *hust* ich bin ein dankbarer abnehmer. *fg*

    @Sue, ich habe mich bisher noch nicht zu dem kauf eines Kindle durchringen können, da ich mir nicht vorstellen kann, das ein solches das gleiche Gefühl vermitteln kann, ein echtes Buch in Händen zu halten.

    Lindi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lindi: Hm. Ich kenne viele Leute, die da zunächst total skeptisch sind, auch wegen dem Bildschirm. Aber es ist ja erstens ganz anders als ein PC/Laptop (das Display leutet ja zum Beispiel nicht von selbst, die Schrift ist wirklich wie gedruckt, also es "flimmert" nicht) und ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt damit zu lesen. Gut finde ich zum Beispiel auch, dass man eben die schriftgröße/-art (und so weiter) einstellen kann. Aber, es ersetzt mir nicht das Buch, es ist eben eine Ergänzung. Es gibt Situationen, da würde ich meinen Kindle nicht mitnehmen (Strand, Badewanne und so weiter) und da ich unheimlich gerne in Buchläden stöbere, werde ich auch weiterhin "echte" Bücher kaufen. Trotzdem hat sich die Anschaffung definitiv gelohnt, auch weil man zeitlich mit dem Kauf unabhängig ist und es günstiger ist.

      Kennst du niemanden, dessen eBook-Reader du dir mal anschauen könntest, wenn du dich dafür interessierst? Ob es für dich denn "passt". Es gibt ja sicher welche, die damit wirklich nicht zurecht kommen. Aber alle, die ich kenne und die meines angeschaut haben, habe ich überzeugt. (meine Schwester hat sich zum Beispiel kurz danach eines gekauft und meine Oma war total begeistert, weil sie die Schrift so groß stellen konnte, dass sie keine Lupe zum Lesen braucht). Matty ist ja auch schon überzeugt und wartet wohl nur noch auf den Herbst, auch wenn sie sich ja einen anderen eBook-Reader zulegen will. *g*

      Löschen
    2. Gern geschehen. *lol*

      Ich hab' Anfang des Jahres einiges auf Ebay versteigert, weil ich einfach nicht mehr wusste, wohin damit und manche Bücher auch nicht gelesen habe. Es hat eine Weile geholfen, aber wie man sieht, mittlerweile wird es wieder mehr als eng. *g*

      Ich liebäugle auch mit einem E-Book-Reader, allein schon für meine eigenen Sachen und ein paar alte FFs und Geschichten, die ich auf CD gebrannt habe. Aber ich werde mir keinen kaufen, denn ich habe da so ein Gerücht gehört, dass ich nächstes Jahr möglicherweise einen zum Geburtstag kriege. :-)

      Löschen
    3. @Sue, ich Lebe hier recht ruhig auf dem Land und hier neigen die Leute eher nicht so arg zu Technischen Geräten, daher kenne ich bisher noch niemanden, der eins hat. Ich war vor einigen Wochen im MediaMarkt und habe mal welche zur Hand genommen, konnte mich aber nicht entscheiden, ob dies nun gut Investiert wäre oder ich nur mal wieder das neuste Spielzeug unbedingt haben möchte.^^
      Könntest du mir denn evtl eins Empfehlen?

      Wenn das Display allerdings nicht beleuchtet ist, kann man es trotzdem im Halbdunkel Lesen? Mag im ND nicht immer das Taghelle Deckenlicht an haben.

      Löschen
    4. @Matty, ich konnte mich bisher noch nicht dazu durchringen meine Bücher zu verschenken oder bei Ebay zu versteigern, ich Lese viele Bücher nach Jahren gerne noch einmal...ach was solls, kann mich schlichtweg nicht trennen.^^

      Ich habe auch alle guten Storys von FF.de auf dem Rechner und lese sie ab und zu im Dienst, aber da brennen meine Augen irgendwann immer so heftig und ich bekomm Kopfweh.
      Mist, hatte gerade erst Geburtstag, wäre eine Idee wert gewesen.

      Löschen
    5. Ich hab's auch auf die beschränkt, die mir nicht so gefallen haben und wo ich wusste, die lese ich eh nicht mehr. Andere kann ich auch nur schwer weg geben. *g*

      Vor meinem Umzug habe ich 4 große Kisten aussortiert und an meine Stiefschwester verschenkt, weil sie ganz entsetzt war, dass ich die wegwerfen wollte, aber ich wusste damals einfach nicht wohin und konnte sie nicht mitnehmen. Da war ich dann ganz froh, dass sie sie mir abgenommen hat. :-)

      Löschen
    6. Hm. Also mit dem Halbdunklen geht es. Zumindest ich kann da lesen. Also ich persönlich merke da keinen Unterschied zum Buch, aber ich will mich da jetzt auch nicht festlegen lassen. *g* Ich persönlich bin da nämlich eher das Gegenteil und brauche immer hell. *g*
      Schade, dass du niemanden kennst, bei dem du es dir mal anschauen kannst. Hab ich auch gemacht, bevor ich mir eines gekauft habe. Einfach mal ein paar Seiten lesen, ist da schon gut, wobei man trotzdem etwas braucht, um sich daran zu gewöhnen. Aber ich persönlich bin sehr froh, dass ich ihn mir gekauft habe und die anderen, die ich kenne, eben auch. Ich selbst habe den Kindle 3G, Keyboard (ich wollte unbedingt den mit UMTS haben *g*), mein Ex und meine Schwester haben den normalen deutschen Kindle. Ansonsten kenne ich noch eine, die hat einen von Sony und ist mit dem total zufrieden. Man muss sich halt entscheiden, wo man eBooks kaufen will. Kauft man die bei Amazon (so wie ich) dann braucht man einen Kindle, da die anderen eBookReader das Format nicht lesen, kauft man eher bei Thalia, dann bekommt man das ePub-Format (das man auch bei FF.de einstellen kann), aber man kann die dann nicht auf dem Kindle lesen. (also normal runtergeladene FF kann man schon lesen, wenn man sie als txt, bzw. pdf speichert). Es gibt zwar Programme mit denen man die Formate umwandeln kann, aber das ist im Normalfall meines Wissens nicht legal bei zB eBooks von Amazon. Also soweit ich weiß, ich bin ja kein Experte.

      Ob ich persönlich empfehlen kann sich einen eBookreader zuzulegen? Also ich lieb mein Teil. *g* Aber da ist auch jeder anders, denke ich.

      Löschen
    7. Naja, Hell und Hell ist nicht immer gleich, wir haben im Heim so furchtbares Tageslicht um es den Halbblinden Kindern leichter zu machen Dinge zu erkennen, aber Nachts ist es kaum zu ertragen.^^
      Wenn man damit also im Halbdunkeln lesen kann, wäre es super.

      Deswegen bin ich ja auch zu MM gefahren, weil ich mal einen zur Hand nehmen wollte und mich ein bissel einlesen wollte, allerdings waren alle nicht angeschlossen und gingen nicht an, fand ich sehr enttäuschend.
      Wenn, würde ich auch gerne alles über Amazon kaufen.

      Danke dir für die Tipps, werde nochmal drüber nachdenken, wobei ich gerade jetzt wieder total heiß drauf bin.^^

      Löschen
    8. Schade, dass du (anscheinend) am anderen Ende von Deutschland wohnst. *g* Sonst würde ich dir einfach mal meinen geben, denn billig sind die Dinger ja nicht, da ist es schon richtig, dass man sich das gut überlegt und ich kann auch verstehen, dass man zunächst spektisch ist, weil einen das automatisch an einen PC erinnert.

      Wenn du bei Amazon kaufst, würde ich dir somit einen Kindle empfehlen. ;) Falls du fragen dazu hast, kannst du dich auch gerne auf FF.de melden (Ich bin: blacksun2)bzw. meine Mail-Adresse hast du ja auch, von Mattys Mail. *g*

      Löschen
    9. Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber meinereiner lebt in Schleswig Holstein.^^

      Danke dir für das Angebot, werde gegebenenfalls darauf zurückkommen. ;)

      Löschen
    10. Baden-Wüttemberg. ;)
      Da du letztens hier irgendwo "Moin, Moin" geschrieben hast, hab ich angenommen, dass du irgendwo von da oben kommst und ich hatte wohl recht. *g* :D Wir wohnen wirklich an entgegengesetzten Enden. :D

      Also falls du Fragen hast. Das Angebot steht. ;)

      Löschen
    11. Hm. Ist es schlimm, wenn ich gestehe, dass ich so langsam neugierig bin, was du beruflich machst? Du scheinst ja mit (kranken ?) Kindern zu arbeiten? Du redest ja auch von einem Heim? Wenn du nicht antworten willst, ist das natürlich okay ;)

      Löschen
    12. Ahh, mein Moin Moin hat mich verraten.^^ Aber stimmt, wohnen wahrlich nicht in unmittelbarer Nähe.*g*

      Danke dir nochmals, muss mal schauen, wie es finannmäßig in nächster Zeit so aussieht.

      Ach was, kein ding. ;)
      Ich bin Erzieherin und Arbeite in einem Heim für Schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche.

      Löschen
    13. :D Ja. Hat es. ;) Ist aber doch nicht schlimm.

      Na, du musst die Entscheidung ja nicht übers Knie brechen. ;)

      Ah, danke für die Antwort. Dann hab ich in die richtige Richtung vermutet. Das klingt nach einer interessanten aber sehr anstrengenden Arbeit.

      Löschen
  5. Ich kann deine Schwester verstehen, bekomme auch regelmäßig fast nen Herzinfarkt, wenn Leute mir erzählen, das sie Bücher weggeworfen haben...Bücher schmeißt man doch nicht weg, kann da immer nur den Kopf schütteln.
    Einige hatte ich auch, die einfach nur schaurig waren, aber dafür findet man ganz dankbare Abnehmer in form einer Bücherei, die nehmen alles, solange es Umsonst ist und die Bücher nur gebrauchspuren haben und ansonsten gut in Schuss sind.

    AntwortenLöschen
  6. Das nennst du Platzprobleme. bei mir stabeln sich die Bücher schon auf Schreibtisch, Bett und Fensterbrettern.

    AntwortenLöschen
  7. Was sehen da meine entzückten Äuglein... Black Dagger und Lara Adrian... ich versuche mal mein Regal etwas schöner herzurichten und schick dir dann mal vorab ein Bildchen von meinem Regal ohne deine Bücher und später eines mit deinen Büchern... :)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich mag beide Reihen, auch wenn ich bei den Black Dagger ganz schön nachhänge mit lesen. *hust*

      Oh, Bilder vom Bücherregal? Her damit. *lach* Sobald mein neues da ist, werde ich bei mir auch mal aufräumen, dann gibt's neue Bilder hier. *g*

      Löschen
    2. geschickt *g*

      Löschen
  8. Ich hätte gern das Buch ganz oben. Das mit dem Fellumschlag. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unverkäuflich. *gg* Absolut unverkäuflich. :-)

      Löschen
    2. *lach* hab doch jetzt glatt wieder nach oben gescrollt und wollte wissen, was das für ein Buch ist...

      Löschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)