Samstag, 8. September 2012

Drucksachen: Buch 6 ist da


Voila. Sam und Devin sind ebenfalls druckfertig und ab sofort im Shop erhältlich. :-)

Kommentare:

  1. Corina springt jetzt bestimmt wie ein Flummi durch die Wohnung. *g* schade, das würde ich gerne sehen. *g*
    :D

    Deine Cover find ich alle total gelungen. Ich freu mich schon drauf, wie sich die Bücher in meinem Regal machen.

    OT: Mal was anderes. Haben Polizisten in Deutschland eine Schweigepflicht? Dürfen sie zum Beispiel ihrem Partner gegenüber etwas erzählen? Ich habe das nicht so deutlich aus Google herausbekommen, (die Rechtsforen schreiben da teilweise unterschiedliche Sachen) aber es scheint ja so, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. *knuddels*
      Mir ist es einfach wichtig, dass die Cover 1. zur Geschichte passen und 2. auch nach was aussehen. Das Auge 'isst' bekanntlich mit. *g*

      Schade, dass ich keinen Soldaten gefunden habe. *g* Doch dazu ein lizenzfreies Bild zu kriegen, dürfte schwierig sein. *hüstel* Aber der Dschungel von Laos tut es auch. *hihi*

      OT: Soweit ich mich noch an meine Recherchen zum Thema Schweigepflicht erinnere, dürfen sie über Fälle erzählen, umschreiben, whatever - solange für einen Außenstehenden nicht ersichtlich ist, um wen es geht, bzw. keine Namen genannt werden.

      Löschen
  2. Und wie ich durch die Wohnung springe und zwar mit Tränen in den Augen, weil ich einfach gerührt bin. Ich bin Devins Lieblingslady. *gg* Nein, wirklich. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass ihr mich so nicht seht, weil ich gerade wirklich versuche die Tränen zurückzuhalten. *beide durchknuddel*

    Und ich finde das Cover auch sehr gelungen und natürlich passend. Wirklich sehr, sehr schön.

    *hust* Und die erste Bestellung ist draußen. Bald bin ich wieder um drei Bücher reicher. *lach*

    OT: Ich glaube schon dass sie eine Schweigepflicht haben. Wobei das immer so eine Sache ist. Ich glaube nicht, dass einer, egal ob Polizist, Arzt, oder sonst wer, nicht schon einmal irgendetwas erzählt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ganz dolle zurückknuddelt* Devin hat es sich gewünscht und ich würde Devin nie etwas abschlagen. *g*

      Ich hab' vorhin gesehen, dass bei Buch 4 eine Bestellung war und hab' mal neugierig auf die Bestellübersicht geguckt. Ein Blinzeln später bin ich dezent vom Stuhl gerutscht. Die Storys sind beliebt. Eindeutig. Und ich gestehe, ich freue mich einen Keks darüber. Ach was, eine ganze Packung Kekse. *unglaublich glücklich ist*

      OT: Jap, das denke ich auch. Irgendwann muss man sich doch einfach mal auskotzen, wenn man einen miesen Fall/Tag/oder was auch immer hatte.

      Löschen
    2. Sag ihm ein ganz großes Dankeschön von mir und Sam soll ihm von mir einen Kuss geben. ;-) *gg*

      Jetzt machst du mich aber neugierig. *gg* Läuft ein Buch besonders gut, oder sind alle recht ausgeglichen? Und ich halte mich jetzt zurück genauere Dinge zu fragen. *lach* Aber ich freue mich total für dich. *knuddel* Du hast es dir auch definitiv verdient. :-)

      OT: So sehe ich das auch. Irgendwann muss man mit jemanden darüber reden. Das ist einfach menschlich.

      Löschen
    3. PS: Ich musste meiner Mutter gleich mal den Eintrag mit der Lieblingslady zeigen und sie war so gerührt, dass wir beide Tränen gedrückt haben. *lach* Sie meinte, jetzt freut sie sich noch mehr über die Geschichten. :-)

      Löschen
    4. Ohhhh. Hach. *selig grinst* Was soll ich denn dazu sagen? Reicht es, wenn ich rot bin und mal wieder tierisch verlegen, obwohl ich mich gleichzeitig natürlich riesig freue?

      Löschen
    5. *lach* Ja, das reicht vollkommen. ;-) Aber ich denke, mir würde es nicht anders gehen. :-)

      Löschen
  3. Ist ein klasse Gefühl Corina, gell? Ich habe die Seite mit der Widmung auch total gerührt angestarrt und nach wegklicken jedes Mal gleich wieder aufgeschlagen, weil ich es nicht fassen konnte, dass da echt mein Namen steht. *g*

    Das würde mich jetzt auch interessieren, wie das mit den Bestellungen läuft und welches Buch da so vorne liegt. Btw. mal ne andere Frage. Wie lange dauert das dann? 10 Tage? oder so?

    Zu OT: Hm, okay, danke für die Antworten. Also Umschreiben des Falls ist auf jeden Fall kein Problem, bzw. ich werde es relativ offen lassen, glaube ich. *g* Mal sehen. Ich brauch halt so einen Aufhänger warum mein Junge gerade so durch den Wind ist. *g*

    Meiner Mutter habe ich vorhin auch erzählt, dass demnächst die Bücher einer mir bekannten Autorin eintrudeln. *g* Sie hat dreimal nachgefragt, ob ich wirklich Kontakt zu einer echten Autorin habe, die Bücher schreibt. :D Ich glaube, ich muss ihr die Widmung auch mal zeigen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, eindeutig eure Namen. *lach*

      Zu den Büchern gibt's gleich privatere Mail. ;-)

      Sagt mal, an euch beide jetzt gerichtet, ist das wirklich so was Besonderes, eine "echte" Autorin zu kennen? Das kommt bei mir gerade so rüber und ich kann mir das irgendwie kaum vorstellen. Das ist so... so... Ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll. Ich meine, ich bin doch nur "Ich", versteht ihr? :-)

      Löschen
    2. *lol* Also wenn du wüsstest, was ich für ein Herzklopfen bei der ersten Mail hatte, die ich von dir auf ein Review bekommen habe... *g* Da war ich da schon total hin und weg, dass eine Autorin mir geantwortet hat und ich hatte am Anfang echt Angst, dass ich irgendwas falsches schreibe. Und ja, wenn ich die Bücher in den Händen halten werde, werd ich nochmals stolzer auf dich sein und dann wird es nochmals ein besonderes Gefühl sein.
      Irgendwie kann ich es gar nicht glauben, dass ich echt Mails mit dir schreibe und dich kenne. Das klingt albern, was? Aber wenn man so wie ich seit der Kindheit Bücher so sehr liebt und diese Phantasien der Autoren so sehr verschlingt und gleichzeitig achtet und liebt, dann ist der Mensch, der sich diese ausgedacht hat, irgendwie auch etwas ganz besonderes für den Leser. Und es ist unglaublich schön, wenn man diesem dann dafür danken kann, dass er seine Gedanken, Charaktere und Geschichten mit einem teilt. Ich hab mir schon oft gewünscht, ich könnte Autoren meine Meinung oder Begeisterung zu ihrem Buch mitteilen und es ist schön, dass ich das hier kann. :-)

      Löschen
    3. @ Sue: Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. :-) Ich kann das noch irgendwie gar nicht fassen. *lach*

      *prust* Meine Mum war auch ganz durch den Wind. *gg*

      @ Matty: Ich weiß ja nicht ob ich es dir schon mal gesagt habe, aber ich hatte fast einen Schweißausbruch, als ich dir das erste Mal ein Review geschrieben habe, weil ich einfach total unsicher war. Man hat einfach gesehen, dass deine Bücher einfach schon wirklich sehr viel Niveau haben und als du dann zurückgeschrieben hast, hatte ich fast einen Herzinfarkt. *gg*

      Es ist definitiv ein besonderes Gefühl. Aber ich muss auch sagen, dass es mir deswegen auch so Nahe geht, weil du einfach einen tollen Charakter hast. Ich schreibe und diskutiere und labere so gerne mit dir, dass es einfach noch ein Stück weit schöner ist. *gg* ich hoffe, ihr wisst was ich meine. Und wie du gesagt hast, du bist einfach nur "Du" und genau das macht es einfach so besonders. :-)

      Und ich gebe Sue recht, mit dem was sie sagt. Wenn man Bücher von Anfang an einfach liebt und verschlingt und eigentlich mit ihnen mitlebt, dann macht es das zu etwas besonderen. Und bei dir und deinen Jungs ist es einfach noch extremer. *g*

      Löschen
    4. Wow. Also... Ich... Äh... Mir fehlen gerade ein wenig die Worte. *euch gedanklich ganz dolle knuddelt*

      Mädels, ich freue mich immer mehr auf unser Weibertreffen, ganz ehrlich. :-)

      Löschen
    5. Genau, das mit dem Herzklopfen kann ich voll und ganz unterschreiben. Dazu kommt dieses Gefühl: Das hast du jetzt nicht wirklich getan, oder? Wahrscheinlich hält dich die Autorin jetzt total verrückt, weil du solche GEdanken zu ihren Personen hast.

      Wobei ich das allererste Review an dich am Schlimmsten fand. Das war ja zum Thema Stiller Genießer. *g* Da hatte ich mich ja auch noch als Schwarzleser von deinen Jungs geoutet und da hatte ich solche Angst, dass ich gleich total beschimpft werde von dir, obwohl du ja dieses Essay geschrieben hast.

      Ansonsten macht es einfach Spaß mit euch beiden. Ich mag es vor allem, dass ich meine Gedanken nicht verstecken muss und nicht dafür verurteilt werde.

      Und dass du ehrlich bist, das finde ich viel wert. ich habe dir letztens schon geschrieben, mir persönlich ist lieber, du bist ehrlich (und tust mir dann vielleicht auch mal weh) als dass du mir etwas vorspielst und Mitgefühl oder Verständnis heuchelst. Manchmal braucht man eben auch klare Worte. Das mag ich an dir.

      Löschen
    6. Oh ja, so ging es mir auch. Ich hatte oft einfach bedenken, ob ich zuviel hineininterpretiere oder ob mich die Autorin dann für verrückt erklärt, weil ich mir einfach so viele Gedanken mache. Aber ich bin froh, dass es hier anders war und dass man darüber diskutieren konnte. :-)

      Ich finde das einfach nur toll. Es ist selten, dass ich einfach so meinen Gedanken freien Lauf lassen kann, weil viele von meinem Freunden damit einfach nichts anfangen können. Ich beobachte einfach sehr gerne und bin vermutlich einfach eine Psychologin durch und durch. *lach* Ich kann nicht anders, und viele haben damit ein Problem.

      Und ja, ich finde es sehr angenehm, dass man hier die Wahrheit gesagt bekommt, egal ob sie ungemütlich ist oder nicht. So sollte es auch sein, vor allem weil man weiß, dass der andere dann ehrlich ist.

      Löschen
    7. Und ich hab' mir ständig einen Kopf gemacht, ob ich auch vernünftig antworte, ob die Storys verständlich genug sind, ob die Jungs authentisch rüberkommen etc. *g* Einfach weil ich mich so gefreut habe und immer noch freue, wenn Leser sich melden. Ob ihr Stammleser oder neue Gesichter, ich bin jedes Mal unglaublich aufgeregt, wenn da ein neuer Alert ist und ich sehe, "Oh, da ist was". *gg*

      @Sue: Erinnerst du dich noch an unsere Mails bzgl. einer gewissen Person? Ich glaube heute, sie hat das damals ständig gemacht und deswegen kann und will ich das nicht. Auch wenn ich damit anderen manchmal wehtue, lieber direkt und ehrlich, als so hinterfotzig wie sie damals.

      @Corina: So geht's mir auch. Es gibt soviele Dinge, in puncto Psychologie und überhaupt, da braucht man einfach mal wen zu sabbeln und das funktioniert hier im Blog, mit den Lesern, mit euch Zwei einfach am Besten. Ansonsten bequatsche ich so was nur mit meiner besten Freundin, weil sie auch schreibt und das versteht. *g*

      Löschen
    8. Da musst du keine Angst haben, deine Geschichten sind einfach toll und ergreifend und es zieht sich einfach ein roter Faden durch. Man weiß mit der Zeit, warum jemand so reagier, usw. und das macht es einfach so lebendig.
      Und deine Geschichten lassen einen auch nicht in Ruhe. Ich stehe oft auf dem Balkon, rauche eine Zigarette und denke an das letzte Kapitel oder an eine Geschichte und es fällt mir immer wieder was neues ein.

      Hmm... auch wenn ich diese Geschichte zu der Person nicht kenne, das macht man einfach nicht. Es zerstört einfach das Vertrauen und alles was damit zusammenhängt. Und es tut einem viel mehr weh (wenn man es herausfinden), als wenn man von Anfang an die Wahrheit gesagt hätte.

      Oh ja, und deshalb bin ich auch so froh, dass es diesen Blog gibt und ich mit euch allen labern kann. Vor allem eben, weil ich in meiner näheren Umgebung nicht wirklich jemanden haben, der darüber diskutieren möchte. *g*

      Löschen
    9. Ja, natürlich erinnere ich mich daran. Und ich gebe zu, dass ich dich da voll und ganz verstehen kann. Für mich ist es auch wichtig, dass ich weiß, dass der Gegenüber mir die Wahrheit sagt. Wie schon gesagt, ich kann es absolut nicht ab, wenn mich jemand anlügt.

      Und was das denken an deine Jungs betrifft... Nun, das tue ich ständig. okay, manchmal kommen meine Jungs dazwischen, aber ich habe mir auch schon vorgestellt, wie sich zum Beispiel Chris und Adrian verstehen würden. Oder wie Micha in deine Familie aufgenommen werden würde. Ist das albern? Ich weiß nicht. Es ist auf jeden Fall lieb gemeint und zeigt wie sehr ich deine Jungs mag.

      Löschen
    10. @Corina: Ich hab' die Mails nicht mehr, die ich Sue dazu geschrieben habe, aber bei Gelegenheit erzähle ich dir mal, von wem ich da rede. :-)

      Es sind einfach die unterschiedlichen Interessen. Durch das Schreiben haben wir gleich einen Nennen gehabt und dadurch findet sich dann eins zum anderen. Gott sei Dank. *gg*

      @Sue: Ich finde das nicht albern. Ich habe selbst schon die verrücktesten Pairings und Familientreffen im Kopf organisiert. Mir würde was fehlen, wenn ich das nicht tun könnte. So kommt man immer auf die besten Ideen. ;-)

      Löschen
    11. Gut, damit gebe ich mich zufrieden. *gg* Bin nämlich trotzdem etwas neugierig. *lach*

      Stimmt, und dadurch, dass ich fast nur lesefaule Leute kenne, ist dieser Nenner einfach weggefallen. Aber so ist das nun mal. :-) Und ja, ich bin auch froh, dass wir diese gemeinsamen Nenner haben. *gg*

      Löschen
    12. Hm, ich habe die mail wahrscheinlich noch irgendwo, aber Matty soll dir das in Ruhe mal selbst erzählen. ;) Und ich würde das gar nicht mal so neugierig nennen. Ich glaube, das ist eher Interesse, weil man sich auch irgendwie Sorgen macht, was der andere erlebt hat.

      Es ist unglaublich toll, dass ich hier mit dir und Anna und Corina und weiteren Personen die Leidenschaft fürs Schreiben oder Lesen teilen kann. Gerade in meinem Beruf ist das einfach ein seltenes Hobby (auch wenn es bei dir mehr als das ist) und die Leute sind skeptisch und total irritiert, wenn ich überhaupt etwas in diese Richtung erwähne. Dabei schreibe ich schon Gedichte (okay, vielleicht nicht literarisch wertvoll, aber ernst gemeint) seit ich 14 oder so war. Und es muss ein unglaublich tolles Gefühl sein, wenn man sein eigenes Buch in den Händen hält, bzw. sogar sieht, wie es sich verkauft. Ich freu mich immer noch darüber, dass du weißt, wer ich bin. Komisch, oder? :D

      Und ich bin froh, dass du mich nicht albern findest. Ich will nicht,dass du denkst, ich würde deine Jungs gedanklich vergewaltigen, denn das tue ich nicht. Ich mache keine anderen Pairings und jeder bleibt so mit dem zusammen, zu dem er gehört. Aber ja, gerade mit Chris und Adrian habe ich mir eine Begegnung vorgestellt. oder eben mit Micha und Adrian und David und Co. Weil Micha so eine Familie und die daraus folgende Akzeptanz eben unglaublich gut tun würde und weil es mich total interessieren würde, wie deine Jungs auf ihn und seine Vergangenheit reagieren würden. Das ist aber nur lieb gemeint und zeigt, wie sehr ich deine Jungs mag. *g* Denn mir liegen meine Jungs auch verdammt am Herzen und die lasse ich nicht zu jedem. *g*

      Löschen
    13. Ja, ist ja kein Problem. *gg* Es ist wirklich so, dass ich mir da dann Sorgen machen. Es war ja bei dir nicht anders, als du das Tief hattest. Aber so bin ich halt, ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich manchmal wirklich herumglucke. *lach*

      Ich finde es schön, dass du schreibst, egal ob es Geschichten oder Gedichte sind. Es macht dir Spaß und ist ein Teil von dir, da ist es dann doch egal welchen Beruf du hast. Wobei ich mir schon vorstellen kann, dass viele darauf skeptisch reagieren, immerhin verbindet man das einfach nicht mit Naturwissenschaften usw.

      Löschen
  4. Jup, lesefaul, das Wort passt. *lach*

    Manchmal glaube ich, den Leuten fehlt einfach die Fantasie. Klingt jetzt fies, mag sein, aber ich kenne so viele, die sich nur durch ihren Job definiveren, da ist sonst nichts weiter, und für die sind Schreiberlinge meistens Exoten. Ist jedenfalls meine Erfahrung. Dabei ist es was Tolles. Ich meine, es muss ja nicht gleich Bücher veröffentlichen, so wie ich, aber manchen würde schon ein Hobby neben dem Job gut tun, statt abends nach Hause zu kommen, fernzusehen und dann ins Bett zu gehen, überspitzt gesagt.

    Die Gedanken sind übrigens frei, Sue, da kannst du gern Ideen schmieden. Das stört mich überhaupt nicht. :-)

    So, und jetzt schreibe ich Corina erstmal 'ne laange Mail. *g*

    AntwortenLöschen
  5. Du wirst lachen, aber das denke ich auch. Zur heutigen Zeit wird man eigentlich nur mehr über Beruf, Leistung, Geld oder anderen materiellen Dingen definiert. Da bleibt dann die Fantasie auf der Strecke. Und das ist einfach schade. Ich lasse gerne mal meiner Fantasie freien Lauf, einfach gedanklich. *g* Und ich tu' es auch sehr gerne. Und ja, es ist gut ein Hobby neben dem Job zu haben, ansonsten wirkt doch alles so eintönig und trist. *sfz*

    *gg* Mail wurde gelesen und beantwortet und ich bin immer noch geschockt. *sfz*

    AntwortenLöschen
  6. Und was daran so toll sein soll, sich über Statussymbole zu definieren, die im Endeffekt nichts bedeuten, werde ich nie verstehen. Ich meine, was sagt mir wohl mehr über den Menschen? Sein Leben, seine Interessen, seine Hobbys... oder lieber sein BMW, sein 60Std./Woche Job und sein Anzug? Ähm, mag ja sein, dass das für viele wichtig ist, aber mir bedeutet es einen Scheißdreck.

    So, Update ist da, jetzt kann ich deine Mail lesen gehen. *g*

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß es auch nicht. *sfz* Irgendwie ist mir die heutige Gesellschaft einfach suspekt. Da wird alles über den Menschen gestellt.

    AntwortenLöschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)