Montag, 3. September 2012

Wunderlichkeiten an der Schreiberfront

Wieviel Unwissen kann ein Mensch eigentlich haben?

Wusstet ihr schon, dass Männer ein Jungfernhäutchen haben? Nein. Ich auch nicht. Und fragt mich jetzt bitte nicht, woher ich das habe, sonst schlage ich gleich wieder meinen Kopf auf den Tisch. *urgs*

Ist es denn zuviel verlangt, dass man als 'guter' Autor für seine Story wenigstens ein bisschen recherchiert, um solche Doofheiten (Mir fallen dazu noch ganz andere Sachen ein. *hust*) wie o.g. zu vermeiden? Ernsthaft mal, ich muss zwei Männern nicht beim Sex zugucken, um eine Slash-Szene zu schreiben. Ich muss mich auch nicht mit Benzin übergießen und anzünden, um zu wissen, dass Brandwunden wehtun. Wozu gibt's das Internet, Bücher, Foren für Betroffene etc.?

Recherche, liebe Wunderlichautoren - so nenne ich sie jetzt mal -, ist nichts Böses. Wirklich nicht. Sie macht eure Storys am Ende besser. Glaubt es mir, meine Leser haben mir das bestätigt und tun es noch.

Einfach mal versuchen. Ihr könntet überrascht sein. ;-)

PS: Der Herr, der die Frage nach dem Jungferhäutchen aufwarf, war laut Profil übrigens 25 Jahre alt. *hust*