Dienstag, 1. April 2014

Neues von der Schreibfront

Es gibt ein paar Neuigkeiten von der Schreibfront zu verkünden. Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. *gg*

Winternacht, die letzte Story zur Sammlung "Gezeiten der Liebe", ist seit gestern beendet und bringt es auf stolze 210 TB-Seiten mit 56tausend Wörtern. Kurzgeschichte kann man das kaum noch nennen, oder? Nathan hatte wirklich jede Menge zu erzählen. ;-)

Die Veröffentlichung plane ich derzeit für Juli ein, bis dahin findet ihr jede Menge Häppchen auf Facebook und seit heute hat die Geschichte auch endlich eine Inhaltsangabe, die da lautet:

  • "Auf den ersten Blick hat Nathan Becks alles, was ein junger Mann für den Start in die eigene Zukunft braucht – eine wundervolle Familie, zwei ihn abgöttisch liebende Väter und einen guten Schulabschluss. Dennoch weiß er mit einundzwanzig Jahren immer noch nicht, was er mit seinem Leben anfangen soll. Statt sich um eine Ausbildung oder einen guten Job zu kümmern, rebelliert er gegen alles und jeden. Irgendetwas scheint ihm zu fehlen, um wirklich glücklich zu sein, nur was?"

Der Moment der Wahrheit - Teil 2 steht in den Startlöchern. Meine Korrekturmaus ist ein Schatz und wird früher fertig. Damit startet der letzte Teil der Geschichte um Marc und Janek nicht erst im Juni, sondern schon im Mai. :-)

Und da aller guten Dinge drei sind ...

Liebeskarussell kommt, und zwar noch in diesem Monat. Ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, die beiden noch offenen Geschichten ersatzlos zu streichen, da ich keinerlei Bezug mehr zu ihnen habe. Die übrigen Geschichten (zu finden unter dem Menüpunkt "Anthologie") werden, wie ohnehin geplant, zusammengefasst und als Sammelband, im E-Book- und Buchformat, veröffentlicht. Die Einzelgeschichten habe ich bereits offline genommen, Engelsschmerz wird zum 05.04.2014 folgen und aus den Verkaufsshops entfernt.

Habt ihr Fragen dazu? Dann immer her damit. *gg*

Kommentare:

  1. Echt schade, dass es die Geschichte "Preis der Freiheit" nicht geben wird.
    Ich hatte mich schon darauf gefreut zu lesen, was du aus meiner Idee machen wirst.

    LG Piccolo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, mir tut es auch sehr, sehr leid. :-(
      Aber ich finde überhaupt keinen Anfang, die Planungen liegen zu lange zurück und die paar Ideen, die ich hatte, gefallen mir nicht mehr. *sfz*

      Da war der radikale Schnitt einfach die beste Lösung.

      knuddels
      Matty

      Löschen
    2. Du kannst ja meine Grundidee noch behalten.
      Vielleicht lässt sich die Geschichte ja irgendwann und irgendwie doch noch umsetzen. Mal sehen.

      LG Piccolo

      Löschen

Fragen, Wünsche, Anmerkungen, lustiges Gelaber? Mir ist alles Willkommen. Traut euch. Ich beiße nicht. :-)