Sonntag, 26. April 2015

Wünsch dir was

Nachtrag 29.04.: Das Kommentieren ist ab sofort nicht mehr möglich. Die versprochene Überraschung gibt's noch vor dem WE, passend zum Feiertag. *gg*

Ich liebe ja organisatorische Vorplanereien. Nicht, dass es am Ende wirklich so kommt, wie ich mir das gedacht habe (wäre auch langweilig, oder? *gg*), doch es hat schon was, im Groben die nächsten Monate vorab skizzieren zu können. Keine Ahnung, wie andere Autoren das halten, aber ich brauche es. Dieses: "Du hast noch so lange Zeit, um diese oder jene Geschichte zu schreiben, weil sie dann und dann veröffentlicht werden soll."

Meistens bin ich mit besagter Geschichte früher fertig als geplant und meistens schiebe ich dann noch eine Kurzgeschichte zwischendurch ein, wer mich schon länger kennt, weiß das mittlerweile und grinst jetzt wahrscheinlich nur, wenn ich das Wort Jahresplanung in den Mund nehme. ;-)

Und um mal zum Punkt zu kommen, ich möchte euch um Mithilfe bitten. Wer ab und zu bei Google+ reinschaut, der weiß, dass ich die 6. Geschichte der Nachbarn bald abschließen und mich danach auf die Kanada-Jungs stürzen werde. Aber ich bin kein Mensch, der wochenlang ausschließlich korrigieren und überarbeiten kann, ich muss zwischendurch auch schreiben und ich habe Lust auf ein neues Projekt. Mir fehlt nämlich aktuell eine Veröffentlichung für den Herbst 2016. Ich kann mich nur nicht entscheiden, welche es werden soll und meine Muse ist mir leider auch keine Hilfe.

Sie findet alles in der Zukunftsmusik toll, daher meine Frage: Helft ihr mir bei der Entscheidungsfindung? Welche der dortigen Ideen springt euch am meisten an? Welche würdet ihr am liebsten sofort lesen, wenn ihr könntet? Und warum gerade diese Geschichte und keine der anderen?

Schreibt mir einen Kommentar, bitte mit Namen und Email-Adresse (selbige könnt ihr mir gern per Mail an MathildaGrace@web.de schicken, wenn ihr sie nicht imKommentar nennen wollt). Warum? Für die kleine Überraschung die ich jedem, der mir zu diesem Post einen Kommentar mit Begründung seiner Wahl hinterlässt, zukommen lassen werde. *gg*