Freitag, 18. Dezember 2015

Der etwas andere Rückblick

Quelle: Pixabay
 
Die Zeit der Rückblicke steht an, ich habe vorhin erst wieder zwei gelesen, wo Autoren über ihr vergangenes Jahr erzählen, über Erfolge, Chaos, Tränen, Freude und auch Wut, und wieder sitze ich da und frage mich, wie machen sie das?

Ich kann so was nicht. Ich hab's versucht, mehr als einmal, und jeder Text klingt dämlicher als der vorherige. Also lösche ich sie wieder, schmolle eine Runde und stürze mich dann lieber auf irgendwelche Charaktere, um sie zu ärgern. Ich sag' nur: Malermeister, Marmelade und ein Spritzbeutel. ;-)

Das liegt mir, das kann ich, und laut meinen Lesern sogar recht gut *g*, aber an einem simplen Jahresrückblick scheitere ich seit Jahren.

Ich weiß einfach nicht, was ich da reinschreiben soll. Interessieren euch schnöde Dinge wie Verkaufszahlen, Zukunftsausblicke auf neue Bücher oder erlebtes Chaos überhaupt?

Daher dachte ich mir, frage ich einfach euch. Was würde euch interessieren? Was kann ich euch erzählen? Was möchtet ihr gerne wissen? Oder zuckt ihr die Schultern und sagt: schreib' lieber weiter. :D