Dienstag, 1. Dezember 2015

Was Süßes für die Hüften *grins*

Da gucke ich gestern Abend zufällig vor die Tür (das Altpapier räumt sich ja leider immer noch nicht von selbst in die Tonne *g*) und stolpere fast über ein Paket, das auf meiner Schwelle liegt. Geklingelt hatte keiner und ich wundere mich natürlich erst mal, bis mir der Absender ins Auge fällt. :-)

Chris, du bist verrückt, aber keine Sorge, ich mag dich trotzdem. *lach*
Danke, danke, danke für diese tolle (und äußerst leckere, ich konnte mich natürlich nicht beherrschen und habe schon ein paar Kekse genascht) Weihnachtsüberraschung.

*dich virtuell ganz dolle knuddelt* <3

Quelle: meinereiner